Rechtsprechung
   OLG Hamm, 27.12.1981 - 4 REMiet 5/81   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,1460
OLG Hamm, 27.12.1981 - 4 REMiet 5/81 (https://dejure.org/1981,1460)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27.12.1981 - 4 REMiet 5/81 (https://dejure.org/1981,1460)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27. Dezember 1981 - 4 REMiet 5/81 (https://dejure.org/1981,1460)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,1460) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Mieterhöhung; preisgebundener Altbauwohnraum; Zinserhöhung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    MHG § 5

Papierfundstellen

  • NJW 1982, 891
  • MDR 1982, 410
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 03.03.1983 - 4 REMiet 9/82
    Denn jedenfalls kommen als zusätzliche Bewertungsmerkmale nur solche Umstände und Eigenschaften in Betracht, die geeignet sind, den objektiven Wohnwert für den Mieter zu beeinflussen (herrschende Meinung: Senatsentscheidung vom 3.6.1982 - 4 RE Miet 5/82; OLG Karlsruhe, NJW 1982, 891 ; OLG München, NJW 1981, 1219, 1220; Sternel, aaO., III Rdn. 26; Schmidt-Futterer-Blank, aaO., Rdn. C 67).
  • OLG Hamm, 23.11.1982 - 4 REMiet 10/82

    Rechtmäßigkeit einer Mieterhöhung ; Einhaltung der von der Rechtsprechung i.R.

    Gerade diese zweite Voraussetzung für einen Zinszuschlag nach § 5 MHG hat in der Folgezeit durchaus dazu geführt, den Mieter gelegentlich vor Mieterhöhungen nach § 5 MHG zu bewahren, vgl. Rechtsentscheid des OLG Karlsruhe vom 23. Dezember 1981 und des OLG Hamm vom 27. Dezember 1981, beide abgedruckt in der Sammlung der Rechtsentscheide in Wohnraummietsachen des Bundesanzeigers, letzterer u.a. auch in NJW 1982, 891 .
  • BayObLG, 08.10.1992 - REMiet 1/92

    Umlegung erhöhter Kapitalkosten eines durch ein Grundpfandrecht gesicherten

    Auf den Gesichtspunkt der Risikozuordnung hat die Rechtsprechung im übrigen auch bei der Frage abgestellt, ob eine Kapitalkostenerhöhung auf Umständen beruht, die vom Vermieter zu vertreten sind, und deshalb nicht umgelegt werden kann (§ 5 Abs. 1 Nr. 2 MHG , vgl. OLG Hamm, Rechtsentscheid vom 27.12.1981, NJW 1982, 891/892; OLG Karlsruhe, NJW 1982, 893/895; OLG Hamburg, NJW 1984, 2895/2896).
  • OLG Karlsruhe, 09.08.1982 - 9 REMiet 1/82
    In dieser Vorfrage schließt sich der Senat der Auffassung des OLG Hamm im Rechtsentscheid vom 27.12.1981 (NJW 1982, 891 ) an (vgl. auch MünchKomm., Anh. zu § 564 b BGB , § 5 MHRG , Rdn. 9; Staudinger, BGB , 12.Aufl., 1981, Rdn. 17 zu § 5 MHRG ; Schmidt-Futterer/Blank, Wohnraumschutzgesetze, 4. Aufl., C 326; Köhler, Handbuch der Wohnraummiete, § 167 Rdn. 3, Sternel, Mietrecht, 4. Aufl., III 318, Palandt, BGB , 41. Aufl., Anm. 2 a zu § 5 MHRG ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht