Rechtsprechung
   OLG Hamm, 28.02.2007 - 30 U 131/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,1026
OLG Hamm, 28.02.2007 - 30 U 131/06 (https://dejure.org/2007,1026)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28.02.2007 - 30 U 131/06 (https://dejure.org/2007,1026)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28. Februar 2007 - 30 U 131/06 (https://dejure.org/2007,1026)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,1026) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Vornahme geeigneter Maßnahmen zur Reduzierung der Innentemperaturen in Mieträumen; Vorliegen erhöhter Raumtemperaturen aufgrund unzureichender Lüftung und Klimatisierung ; Berechtigung zur Minderung des Mietzinses aufgrund des Bestehens eines Mietmangels; Notwendigkeit ...

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Mietminderung und fristlose Kündigung bei zu hohen Temperaturen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 535 Abs. 1 S. 2; ArbStättVO § 6 Abs. 1
    Mangel gemieteter Gewerberäumen wegen zu hoher Raumtemperaturen - Vertragszweck Betrieb einer Spielhalle

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vermieter muss für erträgliche Raumtemperatur sorgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Auch in einer Spielhölle darf es nicht zu heiß sein

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Behaglichkeit

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Heiße Spielhölle

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Heiße Spielhölle

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Hitzeschutz in der Spielhölle

  • Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V. (Kurzmitteilung)

    Aufgeheizte Geschäftsräume im Sommer

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Zu heiße Spielhalle - Überhöhte Raumtemperatur ist ein Mangel der Mietsache

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Spielhölle darf nicht zu heiß sein

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Gewerbemietrecht: Hohe Innentemperatur als Mietmangel

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Bauordnungsrecht: Auch in einer Spielhölle darf es nicht zu heiß sein

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Auch in einer Spielhölle darf es nicht zu heiß sein

Besprechungen u.ä. (2)

  • soldan.de (Entscheidungsbesprechung)

    Mehr als 26 Grad Raumtemperatur in Arbeitsräumen ein Mangel der Mietsache!?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Hohe Temperaturen in Mieträumen können Mangel der Mietsache begründen! (IMR 2007, 183)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 19.11.2014 - VIII ZR 191/13

    Rechte des Mieters nach einem Wohnungsbrand

    Entsteht während der Mietzeit ein Mangel der Mietsache im Sinne des § 536 BGB - wie hier in Gestalt des Brandschadens -, schuldet der Vermieter dessen Beseitigung im Rahmen seiner Erfüllungspflicht gemäß § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB unabhängig davon, ob die Mangelursache in seinem eigenen oder im Gefahrenbereich des Mieters zu suchen ist (Senatsurteil vom 28. Mai 2008 - VIII ZR 271/07, NJW 2008, 2432 Rn. 9; OLG Hamm, OLGR 2007, 540, 541; Wolf/Eckert/Ball, Handbuch des gewerblichen Miet-, Pacht- und Leasingrechts, 10. Aufl., Rn. 297).
  • OLG Karlsruhe, 17.12.2009 - 9 U 42/09

    Mangelhaftigkeit von Gewerbemieträumen im Hinblick auf die Innentemperaturen bei

    Dass die Berufung Erfolg habe, ergebe sich schließlich aus einem Urteil des OLG Hamm vom 28. Februar 2007 ( 30 U 131/06).
  • KG, 05.03.2012 - 8 U 48/11

    Minderung der Miete wegen Überschreitung der Temperaturgrenzen der ArbStättV in

    Das OLG Naumburg NZM 2011, 35 und OLGR Hamm 2007, 540, 541 weisen darauf hin, dass die Einhaltung des Baurechts nicht per se genüge, um einen Mangel in mietrechtlicher Hinsicht auszuschließen, und mittelbar auf die Abeitsstättenverordnung zurückgegriffen werden könne, um den Soll-Zustand zu bestimmen.
  • OLG Naumburg, 13.10.2009 - 9 U 45/09

    Rechte des Mieters von Arbeitsräumen bei übermäßiger Aufheizung aufgrund einer

    Insoweit folge das Gericht der Auffassung des Oberlandesgerichts Hamm aus dessen Urteil vom 28. Februar 2007 (OLGR Hamm 2007, 540 ff.).

    Dafür genügt es nicht bereits, dass das Objekt bautechnisch den anerkannten Regeln der Technik entspricht (der Senat schließt sich insoweit der durch das OLG Hamm, in seinem Urteil vom 28. Februar 2007 in 30 U 131/06 - zitiert nach juris, Rn. 66 = OLGR 2008, 540 ff. vertretenen Meinung ausdrücklich an).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht