Rechtsprechung
   OLG Hamm, 28.06.2001 - 2 (s) Sbd 6 - 100/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,4952
OLG Hamm, 28.06.2001 - 2 (s) Sbd 6 - 100/01 (https://dejure.org/2001,4952)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28.06.2001 - 2 (s) Sbd 6 - 100/01 (https://dejure.org/2001,4952)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28. Juni 2001 - 2 (s) Sbd 6 - 100/01 (https://dejure.org/2001,4952)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,4952) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Burhoff online

    Pauschvergütung, besonders umfangreiches Verfahren; Begründung des Pauschvergütungsantrags, Besuche in der Justizvollzugsanstalt, Anforderungen an die Begründung

  • Judicialis

    Pauschvergütung, besonders umfangreiches Verfahren; Begründung des Pauschvergütungsantrags, Besuche in der Justizvollzugsanstalt, Anforderungen an die Begründung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BRAGO § 99
    Pauschvergütung; besonders umfangreiches Verfahren; Begründung des Pauschvergütungsantrags; Besuche in der Justizvollzugsanstalt; Anforderungen an die Begründung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 10.01.2005 - 2 (s) Sbd VIII-267/04

    Pauschgebühr; Anwendung des neuen Rechts; besonderer Umfang; besondere

    Zwar haben sie den zeitlichen Aufwand, auf den es insoweit besonders ankommt, nicht im Einzelnen dargelegt (vgl. zur Begründungspflicht Senat NStZ-RR 201, 58 = AGS 2001, 154; StraFo 2001, 362 = AGS 2001, 202).
  • OLG Hamm, 26.04.2004 - 2 (s) Sbd VIII-50/04

    Bestellung eines Pflichtverteidigers für ein Berufungsverfahren und

    Das gilt auch unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Senats, wonach die Anforderungen an die Begründung des Pauschvergütungsantrags nicht überspannt werden dürfen (Senat in AGS 2001, 202 = StraFo 2001, 362 = NStZ-RR 2001, 352 = JurBüro 2001, 589).
  • OLG Hamm, 22.10.2001 - 2 (s) Sbd 6-149/01

    Pauschvergütung, Antragsbegründung, Umfang der Begründung. besonderer Umfang,

    6-100/01 = ZAP EN-Nr. 520/01 = AGS 2001, 202), vorliegend außer Betracht bleiben.
  • OLG Hamm, 17.03.2003 - 2 (s) Sbd VII-43/03

    Pauschvergütung, besonderer Umfang, besondere Schwierigkeit, Antragsbegründung

    Der Senat hat zwar dazu auch bereits ausgeführt, dass die Anforderungen an die Begründung des Antrags nicht überspannt werden dürfen (Senat in AGS 2001, 202 = StraFo 2001, 362 = NStZ-RR 2001, 352 = JurBüro 2001, 589).
  • OLG Hamm, 30.08.2002 - 2 (s) Sbd 6-173/02

    Pauschvergütung, besonders schwierige Sache, Anschluss an Einschätzung des

    Zwar dürfen, worauf der Senat allerdings auch schon hingewiesen hat, die Anforderungen an den Vortrag des Pflichtverteidigers zur Begründung seines Pauschvergütungsantrags nicht überspannt werden, so dass der Antrag jedenfalls dann ausreichend begründet ist, wenn sich aufgrund der von dem Pflichtverteidiger gemachten Angaben der für den ehemaligen Angeklagten erbrachte Zeitaufwand, z.B. für Besuche in der Justizvollzugsanstalt, ermitteln bzw. ableiten lässt (ZAP EN-Nr. 520/01 = AGS 2001, 202 = StraFo 2001, 362 = NStZ-RR 2001, 352 = JurBüro 2001, 589).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht