Rechtsprechung
   OLG Hamm, 28.09.2004 - 3 Ss OWi 583/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,12055
OLG Hamm, 28.09.2004 - 3 Ss OWi 583/04 (https://dejure.org/2004,12055)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28.09.2004 - 3 Ss OWi 583/04 (https://dejure.org/2004,12055)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28. September 2004 - 3 Ss OWi 583/04 (https://dejure.org/2004,12055)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,12055) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Aufhebung im Rechtsfolgenausspruch, Fahrverbot von zwei Monaten, zweimonatiges Fahrverbot, Ausführungen zur Angemessenheit erforderlich, Wahrunterstellung, andere Schlussfolgerung, Bedeutungslosigkeit, langer Zeitraum zwischen Tat und Urteil, mehr als zwei Jahre,

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Anordnung eines zweimonatigen Fahrverbotes; Verstoß gegen den Grundsatz des fairen Verfahrens; Funktion des Fahrverbotes gemäß des gesetzgeberischen Willens; Bedeutung des zweijährigen Zurückliegens des Verkehrverstoßes auf die tatrichterliche ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 244 Abs. 3; StVG § 25 Abs. 1
    Urteilsgründe bei Fahrverbot - Regelfahrverbot bei langer Verfahrensdauer

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 28.02.2005 - 3 Ss OWi 46/05

    Geschwindigkeitsüberschreitung; Feststellungen; persönlichen Verhältnisse;

    Denn gemindert ist in solchen Fällen für den Tatrichter allein der notwendige Begründungsaufwand (vgl. Senatsbeschluss vom 26.11.2002 - 3 Ss OWi 647/02 - OLG Hamm, Beschluss vom 09.11.1999 - 4 Ss OWi 1061/99 -, veröffentlicht in DAR 2000, 130 m.w.N.; OLG Hamm, NZV 2002, 413; OLG Hamm, Beschluss vom 28.09.2004 - 3 Ss OWi 583/04 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht