Rechtsprechung
   OLG Hamm, 28.11.2011 - I-31 U 74/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,71355
OLG Hamm, 28.11.2011 - I-31 U 74/11 (https://dejure.org/2011,71355)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28.11.2011 - I-31 U 74/11 (https://dejure.org/2011,71355)
OLG Hamm, Entscheidung vom 28. November 2011 - I-31 U 74/11 (https://dejure.org/2011,71355)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,71355) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Dortmund, 04.07.2014 - 3 O 344/13

    Rückzahlung einer Fondseinlage nebst Agio und Ersatz entgangener Anlagezinsen

    Ein Vertrag kommt auch ohne ausdrückliche Abrede der Parteien zustande, wenn ein Anlageinteressent bei einer bestimmten Anlageentscheidung Rat bei einem Anlageinstitut sucht und dieses ihn berät (BGH, Urt. v. 15.06.2000 - III ZR 305/98 Rn. 6; BGH, Urt. v. 07.10.2008 - XI ZR 89/07 Rn. 11; BGH, Beschl. v. 09.03.2011 - XI ZR 191/10 Rn. 19; BGH, Urt. v. 19.03.2013 - XI ZR 431/11 Rn. 17; Palandt, § 280 Rn. 47; a.A. Krüger, NJW 2013, 1845, 1849; verneint bei gezielter Auftragserteilung BGH, Urt. v. 19.05.1998 - XI ZR 216/97; BGH, Urt. v. 19.03.2013 - XI ZR 431/11 Rn. 17; OLG Hamm, Urt. v. 28.11.2011 - 31 U 74/11; I-31 U 74/11; OLG Düsseldorf ZIP 2004, 409).
  • LG Dortmund, 27.06.2014 - 3 O 91/13

    Aufklärungspflichten bei Rückvergütung von Anlageberatung

    Ein Vertrag kommt auch ohne ausdrückliche Abrede der Parteien zustande, wenn ein Anlageinteressent bei einer bestimmten Anlageentscheidung Rat bei einem Anlageinstitut sucht und dieses ihn berät (BGH, Urt. v. 15.06.2000 - III ZR 305/98 Rn. 6; BGH, Urt. v. 07.10.2008 - XI ZR 89/07 Rn. 11; BGH, Beschl. v. 09.03.2011 - XI ZR 191/10 Rn. 19; BGH, Urt. v. 19.03.2013 - XI ZR 431/11 Rn. 17; Palandt, § 280 Rn. 47; a.A. Krüger, NJW 2013, 1845, 1849; verneint bei gezielter Auftragserteilung BGH, Urt. v. 19.05.1998 - XI ZR 216/97; BGH, Urt. v. 19.03.2013 - XI ZR 431/11 Rn. 17; OLG Hamm, Urt. v. 28.11.2011 - 31 U 74/11; I-31 U 74/11; OLG Düsseldorf ZIP 2004, 409).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht