Rechtsprechung
   OLG Hamm, 30.08.2013 - II-3 UF 133/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,25396
OLG Hamm, 30.08.2013 - II-3 UF 133/13 (https://dejure.org/2013,25396)
OLG Hamm, Entscheidung vom 30.08.2013 - II-3 UF 133/13 (https://dejure.org/2013,25396)
OLG Hamm, Entscheidung vom 30. August 2013 - II-3 UF 133/13 (https://dejure.org/2013,25396)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,25396) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Anforderungen des FamFG an den Prüfungsmaßstab in einstweiligen Anordnungsverfahren zum Sorgerecht; Voraussetzungen für die gerichtliche Regelung der Entscheidungsbefugnis bzgl. der vom sorgeberechtigten Elternteil beabsichtigten und vom anderen Elternteil abgelehnten, ...

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Anforderungen des FamFG an den Prüfungsmaßstab in einstweiligen Anordnungsverfahren zum Sorge-recht; Voraussetzungen für die gerichtliche Regelung der Entscheidungsbefugnis bzgl. der vom sorgebe-rechtigten Elternteil beabsichtigten und vom anderen Elternteil abgelehnten, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen des FamFG an den Prüfungsmaßstab in einstweiligen Anordnungsverfahren zum Sorgerecht; Voraussetzungen für die gerichtliche Regelung der Entscheidungsbefugnis bzgl. der vom sorgeberechtigten Elternteil beabsichtigten und vom anderen Elternteil abgelehnten, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (18)

  • nrw.de PDF (Pressemitteilung)

    Neue Beschneidungsvorschrift (§ 1631d BGB) konkretisiert

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Pressemitteilung)

    Beschneidung eines 6-Jährigen - da hat das Jugendamt ein Wörtchen mitzureden

  • beck-blog (Auszüge)

    Erste Entscheidung zur Beschneidung nach Einführung des § 1631 d BGB

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Update zur Beschneidungsdebatte - Wie der Gesetzgeber den Normbruch verhindern kann!

  • zeit.de (Pressebericht, 25.09.2013)

    Eltern müssen vor Beschneidung aufklären

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    OLG Hamm - Entscheidung zur neuen Beschneidungsvorschrift (§ 1631 d BGB)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Untersagte Beschneidung - Eltern müssen Sechsjährigen über Eingriff aufklären

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zu den gesetzlichen Voraussetzungen des § 1631 d BGB für eine Beschneidung ohne medizinische Indikation

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Konkretisierung der neuen Beschneidungsvorschrift (§ 1631 d BGB)

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Auch deutlich unter 14-jähriger Junge ist bezüglich seiner Einwilligungsfähigkeit hinsichtlich einer Beschneidung anzuhören

  • taz.de (Pressebericht, 25.09.2013)

    Beschneidung untersagt

  • prof-mayer-kollegen.de (Kurzinformation)

    Familienrecht - Zum Umfang der elterlichen Sorge // Beschneidung des Sohnes - Gefährdung des Kindeswohls

  • przytulla.de (Kurzinformation)

    Beschneidung trotz gesetzlicher Regelung doch nicht immer zulässig?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Einer Mutter wurde die Beschneidung ihres Sohnes untersagt

  • kanzleibeier.eu (Leitsatz)
  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Gefährdung des Kindswohls - Kindsmutter darf Sohn nicht beschneiden lassen - Oberlandesgericht Hamm konkretisiert die neue Beschneidungsvorschrift (§ 1631 d BGB)

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    OLG Hamm konkretisiert die neue Beschneidungsvorschrift (§ 1631 d BGB)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 3662
  • MDR 2013, 1355
  • FamRZ 2013, 1818
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 21.11.2017 - 5 RVs 125/17

    Folgen einer strafbaren Beschneidung müssen aufgeklärt werden

    Es ist in kindgerechter Weise zu versuchen, mit ihm Einvernehmen herzustellen (OLG Hamm, Beschluss vom 30. August 2013, II-3 UF 133/13).
  • AG Mainz, 04.05.2021 - 34 F 126/21

    Sorgerecht: Wer entscheidet über Mund-Nasen-Schutz und Corona-Tests zum

    Erforderlich, aber auch ausreichend ist im Rahmen des einstweiligen Verfahrens, dass aufgrund freier Würdigung des gesamten Verfahrensstoffes eine überwiegende Wahrscheinlichkeit festgestellt werden kann (OLG Hamm, Beschluss vom 30.08.2013 - 3 UF 133/13, FamRZ 2013, 1818 ff., juris Rn. 14).
  • AG Siegburg, 24.02.2021 - 322 F 12/21

    Auswahl der weiterführenden Schule: wer entscheidet? - Corona-Virus

    Erforderlich, aber auch ausreichend ist im Rahmen des einstweiligen Verfahrens, dass aufgrund freier Würdigung des gesamten Verfahrensstoffes eine überwiegende Wahrscheinlichkeit festgestellt werden kann (OLG Hamm, Beschluss vom 30.08.2013 - 3 UF 133/13, FamRZ 2013, 1818 ff., juris Rn. 14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht