Rechtsprechung
   OLG Jena, 08.07.2009 - 2 U 983/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,23258
OLG Jena, 08.07.2009 - 2 U 983/08 (https://dejure.org/2009,23258)
OLG Jena, Entscheidung vom 08.07.2009 - 2 U 983/08 (https://dejure.org/2009,23258)
OLG Jena, Entscheidung vom 08. Juli 2009 - 2 U 983/08 (https://dejure.org/2009,23258)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,23258) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • webshoprecht.de

    Irreführende Werbung durch Nennung eines unzutreffenden Gründungsjahres einer Porzellanmanufaktur

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Falsches Gründungsdatum ist irreführend - Tradition seit wann?

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Gründungsjahr von Porzellanmanufaktur muss sich auf Herstellungsjahr beziehen

  • uni-jena.de PDF, S. 65 (Leitsatz)

    § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 UWG
    Irreführende Werbung mit dem Gründungsdatum einer Porzellanmanufaktur

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung mit Gründungsjahr bei anderen Jahr von Herstellungsbeginn

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Zur Werbung mit Jahreszahlen

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Alter, was geht? Zulässigkeit und Grenzen von Traditionswerbungaus wettbewerbs- und markenrechtlicher Sicht" von RA Dr. David E. F. Slopek, LL.M. und RA Jan Malte Wachsmuth, original erschienen in: WRP 2016, 678 - 684.




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Stuttgart, 03.11.2011 - 2 U 29/11

    Wettbewerbsverstoß: Irreführung bei Verwendung des auf Bierkästen und -flaschen

    Ein vormaliger bloßer Zukauf eines Traditionsunternehmens, an dem sich das werbende dann nicht mehr ausrichtet, unterbricht diesen Zurechnungszusammenhang und macht einen Herkunftsverweis auf diese bloße Akquise als auch gegenwärtig maßgeblich mit bestimmenden Produktionsfaktor irreführend (vgl. auch BGH GRUR 1981, 69 [juris Tz. 16] - Alterswerbung für Filialen ; OLG Düsseldorf GRUR 1998, 171, 172; OLG Jena NJOZ 2010, 1216; Helm in Gloy/Loschelder/Erdmann, Handbuch des Wettbewerbsrechts, 4. Aufl. [2010], § 59, 465 bis 467; Bornkamm in Köhler/Bornkamm a.a.O. § 5, 5.58 und 5.60 f; Peifer in Fezer, UWG, 2. Aufl. [2010], § 5, 384 f; Sosnitza in Piper/Ohly/Sosnitza, UWG, 5. Aufl. [2010], § 5, 648 und 652).
  • Generalanwalt beim EuGH, 13.06.2013 - C-435/11

    CHS Tour Services - Richtlinie 2005/29/EG - Unlautere Geschäftspraktiken -

    17 - Urteil des Oberlandesgerichts Jena (Deutschland) vom 8. Juli 2009, NJOZ 2010, 1216.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht