Rechtsprechung
   OLG Jena, 29.08.2011 - 1 UF 324/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7529
OLG Jena, 29.08.2011 - 1 UF 324/11 (https://dejure.org/2011,7529)
OLG Jena, Entscheidung vom 29.08.2011 - 1 UF 324/11 (https://dejure.org/2011,7529)
OLG Jena, Entscheidung vom 29. August 2011 - 1 UF 324/11 (https://dejure.org/2011,7529)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7529) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Thüringer Oberlandesgericht

    § 113 Abs. 1 S. 2 FamFG i. V. m. § 240 ZPO, § 40 InsO, §§ 174, 175 InsO, § 117 Abs. 2 S. 1 FamFG, § 538 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, §§ 1361 BGB, 1609 BGB
    Verfahrensunterbrechung hinsichtlich der bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens fälligen Unterhaltsansprüche,...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Behandlung von Unterhaltsrückständen in der Insolvenz des Unterhaltspflichtigen; Umfang der Erwerbsobliegenheit des unterhaltsberechtigten Ehegatten; Berücksichtigung volljähriger, nicht privilegierter Kinder bei der Bemessung des Unterhaltsanspruchs

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Behandlung von Unterhaltsrückständen in der Insolvenz des Unterhaltspflichtigen; Umfang der Erwerbsobliegenheit des unterhaltsberechtigten Ehegatten; Berücksichtigung volljähriger, nicht privilegierter Kinder bei der Bemessung des Unterhaltsanspruchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    § 113 Abs. 1 S. 2 FamFG i. V. m. § 240 ZPO, § 40 InsO, §§ 174, 175 InsO, § 117 Abs. 2 S. 1 FamFG, § 538 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, §§ 1361 BGB, 1609 BGB
    Verfahrensunterbrechung hinsichtlich der bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens fälligen Unterhaltsansprüche,...

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Statt Reitershop wieder ins Büro

Papierfundstellen

  • FamRZ 2012, 641
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 20.06.2018 - XII ZB 285/17

    Verfahren bzgl. der Vollstreckbarerklärung eines kalifornischen Unterhaltstitels;

    Allerdings ist streitig, ob trotz identischer gesetzlicher Grundlage im Unterhaltsverfahren Abweichendes gilt und eine Unterbrechung nur hinsichtlich der bis zur Insolvenzeröffnung fällig gewordenen Unterhaltsansprüche, nicht aber für die laufenden künftigen Unterhaltsforderungen eintritt (so etwa OLG Jena BeckRS 2011, 22621; OLG Hamm FamRZ 2005, 279; Wendl/Bömelburg Das Unterhaltsrecht in der familienrichterlichen Praxis 9. Aufl. § 4 Rn. 135; vgl. zum Meinungsstreit auch OLG Karlsruhe FamRZ 2006, 956).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht