Rechtsprechung
   OLG Köln, 01.04.2011 - I-6 U 214/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,10664
OLG Köln, 01.04.2011 - I-6 U 214/10 (https://dejure.org/2011,10664)
OLG Köln, Entscheidung vom 01.04.2011 - I-6 U 214/10 (https://dejure.org/2011,10664)
OLG Köln, Entscheidung vom 01. April 2011 - I-6 U 214/10 (https://dejure.org/2011,10664)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,10664) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    §§ 3; 4 Nr. 11 UWG; § 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 HWG; Art. 90 lit. f EU-RL 2001/83/EG
    Zur Irreführung durch die Werbung "Die moderne Medizin setzt daher immer öfter auf das pflanzliche Arzneimittel XYZ”

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    UWG § 4 Nr. 11; HWG § 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 Richtlinie 2001/83/EG Art. 90 lit. f

  • JurPC

    Werbeaussage durch nicht individualisierte Ärztegruppe ("Die moderne Medizin setzt auf…")

  • aufrecht.de

    Bewerbung von Arzneimitteln

  • Wolters Kluwer

    Rechtswidrigkeit der Werbung für ein pflanzliches Arzneimittel

  • info-it-recht.de

    Irreführende Arzneimittelwerbung (hier: 'Die moderne Medizin setzt daher immer öfter auf das pflanzliche Arzneimittel XYZ")

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HWG § 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 2
    Rechtswidrigkeit der Werbung für ein pflanzliches Arzneimittel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Aussage über bestimmtes Arzneimittel stellt Werbeaussage dar

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Unzulässige Heilmittelwerbung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige Heilmittelwerbung

Besprechungen u.ä.

  • rpmed.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Arzneimittelwerbung durch eine nicht individualisierte Gruppe von Ärzten

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 18.01.2012 - I ZR 83/11

    Euminz

    Die Berufung der Beklagten ist ohne Erfolg geblieben (OLG Köln, PharmR 2011, 329).
  • OLG Köln, 22.03.2013 - 6 U 12/13

    Begriff der fachlichen Empfehlung im Sinne von § 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 HWG

    Die Werbeverbote des § 11 Abs. 1 HWG stellen Marktverhaltensregelungen im Sinne des § 4 Nr. 11 UWG dar, da sie dem Schutz der gesundheitlichen Interessen der Verbraucher vor einer unsachlichen Beeinflussung dienen (vgl. BGH GRUR 2009, 984 Rn. 34 - Festbetragsfestsetzung; Senat vom 01.04.2011 - 6 U 214/10 - Rn. 6, zitiert nach juris; Köhler /Bornkamm, UWG, 31. Auflage, § 4 Rn. 11.133).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht