Rechtsprechung
   OLG Köln, 05.11.2004 - Ausl 189/04 - 28   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,6476
OLG Köln, 05.11.2004 - Ausl 189/04 - 28 (https://dejure.org/2004,6476)
OLG Köln, Entscheidung vom 05.11.2004 - Ausl 189/04 - 28 (https://dejure.org/2004,6476)
OLG Köln, Entscheidung vom 05. November 2004 - Ausl 189/04 - 28 (https://dejure.org/2004,6476)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,6476) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Auslieferung eines US-amerikanischen Staatsangehörigen in die USA zur Strafverfolgung; Gültigkeit des formellen Prüfungsprinzips bei Auslieferungsersuchen aus dem angloamerikanischen Rechtskreis; Ablehnung der Auslieferung auf Grund der Möglichkeit der Verhängung einer ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auslieferung an die USA bei drohender lebenslanger Freiheitsstrafe ohne Strafaussetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 02.12.2008 - Ausl 117/08

    Schuldverdachtsprüfung

    Sie schränke die Entscheidungsbefugnis des ersuchten Staates aber nicht in der Weise ein, dass eine nach innerstaatlichem Recht auch ohne belegten Tatverdacht zulässige Auslieferung ausgeschlossen wäre (OLG Karlsruhe MDR 1986, 521; OLG Düsseldorf NStZ 2003, 684 (685); OLG Brandenburg, Beschluss vom 25. September 2003, Az.: 2 Ausl (A) 19/03; OLG Köln, Beschluss vom 05. November 2004, Az.: Ausl 189/04-28).
  • OLG Dresden, 05.11.2008 - Ausl 117/08

    Auslieferungssache

    Sie schränke die Entscheidungsbefugnis des ersuchten Staates aber nicht in der Weise ein, dass eine nach innerstaatlichem Recht auch ohne belegten Tatverdacht zulässige Auslieferung ausgeschlossen wäre (OLG Karlsruhe MDR 1986, 521; OLG Düsseldorf NStZ 2003, 684 (685); OLG Brandenburg, Beschluss vom 25. September 2003, Az.: 2 Ausl (A) 19/03; OLG Köln, Beschluss vom 05. November 2004, Az.: Ausl 189/04-28).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht