Rechtsprechung
   OLG Köln, 07.01.1994 - Ss 555/93 - 253   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,3087
OLG Köln, 07.01.1994 - Ss 555/93 - 253 (https://dejure.org/1994,3087)
OLG Köln, Entscheidung vom 07.01.1994 - Ss 555/93 - 253 (https://dejure.org/1994,3087)
OLG Köln, Entscheidung vom 07. Januar 1994 - Ss 555/93 - 253 (https://dejure.org/1994,3087)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,3087) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zeugnis vom "Hörensagen"; Verurteilung; Überzeugung des Tatrichters; Weitere Beweisanzeichen; Belastung des Angeklagten durch die Zeugen; Interesse der Zeugen am Ausgang des Verfahrens; Wahrheitsliebe der Zeugen

Papierfundstellen

  • StV 1994, 289
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 24.03.1994 - Ss 105/94

    Urteilsgründe ; Angaben des Angeklagte; Verzicht auf die Angaben ; Rechtlich

    Für das Revisions- bzw. Rechtsbeschwerdegericht muß nachvollziehbar sein, warum der Tatrichter nicht den Angaben des Angeklagten bzw. Betroffenen, sondern denen des Zeugen gefolgt ist (Senatsentscheidung vom 7.1.1994 -Ss 555/93).
  • OLG Köln, 21.02.1996 - Ss 58/96

    Anforderungen an einen Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot ; Erörterung der

    Dies hat zur Folge, daß die Aussage eines "Zeugen vom Hörensagen" regelmäßig nur dann Grundlage einer Verurteilung sein kann, wenn dessen Bekundungen durch andere, nach der Überzeugung des Tatrichters wichtige Beweisanzeichen bestätigt werden (BVerfG NJW 1981, 1719, 1725 und NJW 1992, 168; BGH NJW 1985, 1789, 1790; BGH NStZ 1994, 502; SenatE Strafverteidiger 1994, 289; Hürxthal in KK, StPO, 3. Aufl. § 261 Rdnr. 29; Kleinknecht/Meyer-Goßner StPO, 42. Aufl., § 250 Rdnr. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht