Rechtsprechung
   OLG Köln, 08.02.2017 - 13 U 94/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,6683
OLG Köln, 08.02.2017 - 13 U 94/15 (https://dejure.org/2017,6683)
OLG Köln, Entscheidung vom 08.02.2017 - 13 U 94/15 (https://dejure.org/2017,6683)
OLG Köln, Entscheidung vom 08. Februar 2017 - 13 U 94/15 (https://dejure.org/2017,6683)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,6683) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verbrauchereigenschaft einer BGB-Gesellschaft

  • Betriebs-Berater

    Einordnung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Verbraucher bei Abschluss eines Kreditvertrages

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verbrauchereigenschaft einer BGB -Gesellschaft

  • rechtsportal.de

    BGB § 13
    Verbrauchereigenschaft einer BGB -Gesellschaft

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Einordnung einer GbR als Verbraucher bei Abschluss eines Darlehensvertrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2017, 2047
  • BB 2017, 2390
  • NZG 2017, 944
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 03.03.2020 - XI ZR 461/18

    Qualifizierung eines Darlehensvertrags als Verbraucherdarlehen trotz Option zur

    b) Das Berufungsgericht hat auch zutreffend gesehen, die Option zur Umsatzsteuer für aus der Vermietung und Verpachtung eines Grundstücks erzielte Umsätze lasse weder unwiderleglich noch widerleglich vermuten noch begründe sie ein Indiz dafür, der Vermieter oder Verpächter habe den Darlehensvertrag als Unternehmer im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs - hier: als nicht nach § 507 BGB in der bis zum 10. Juni 2010 geltenden Fassung privilegierter Existenzgründer - geschlossen (OLG Köln, ZIP 2017, 2047, 2049; OLG Stuttgart, Urteil vom 17. März 2010 - 3 U 160/09, juris Rn. 28 und WM 2015, 1009, 1011; Schwintowski, in: Herberger/Martinek/Rüßmann/Weth/Würdinger, BGB, 9. Aufl., § 491 Rn. 22; Krauß, notar 2016, 300, 301; Leitzen, ZNotP 2016, 126, 129; aA OLG Hamm, Urteil vom 10. Juli 2017 - 31 U 130/16, juris Rn. 33 ff.; Staudinger/Fritzsche, BGB, Neubearb.

    2018, § 13 Rn. 51; Otte-Gräbener, BB 2017, 2390; Siemienowski, NZG 2018, 168, 170 f.; offen OLG Düsseldorf, Urteil vom 23. Februar 2017 - 6 U 88/16, juris Rn. 28).

  • OLG Brandenburg, 07.03.2018 - 4 U 26/17

    Haftung der BGB-Gesellschafter für einen Kontokorrentkredit der GbR:

    Der Beklagte kann auch nicht den eine Nichtzulassungsbeschwerde gegen das Urteil des OLG Köln vom 8. Februar 2017 (- 13 U 94/15 -, juris) zurückweisenden Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 24. Oktober 2017 - XI ZR 189/17 - für seine Auffassung fruchtbar machen.
  • OLG Köln, 03.07.2019 - 13 U 51/18
    Aufgrund des rechtskräftigen Urteils des Oberlandgerichts Köln vom 30.11.2016 - 13 U 94/15 - sei der Darlehensvertrag aufgrund wirksamen Widerrufs rückabzuwickeln.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht