Rechtsprechung
   OLG Köln, 08.10.1993 - Ss 414/93 (Z)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,4067
OLG Köln, 08.10.1993 - Ss 414/93 (Z) (https://dejure.org/1993,4067)
OLG Köln, Entscheidung vom 08.10.1993 - Ss 414/93 (Z) (https://dejure.org/1993,4067)
OLG Köln, Entscheidung vom 08. Januar 1993 - Ss 414/93 (Z) (https://dejure.org/1993,4067)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,4067) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für einen Verstoß nach § 27 Abs. 1 Strassenverkehrszulassungsordnung (StVZO); Verpflichtung des Eigentümers eines Kraftfahrzeugs zur Meldung von Änderungen im Fahrzeugbrief und -schein gegenüber der Zulassungsstelle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haltereigenschaft; Wirtschaftlich; Rechtlich; Verhältnis; Zulassung; Indiz; Eigentum

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVZO § 27

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1994, 505
  • NZV 1994, 203
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Krefeld, 01.08.2013 - 3 C 16/12

    Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung - Regress

    Auf wen das Fahrzeug zugelassen und haftpflichtversichert ist, ist für die Frage der Haltereigenschaft nicht schlechthin ausschlaggebend (vgl. OLG Hamm NZV 1990, 363; s. ferner OLG Köln NZV 1994, 203).
  • OLG Frankfurt, 01.07.2019 - 2 Ss OWi 1077/18

    Überladung: Fahrlässigkeit - Fahrer - Halter - Einziehung

    Liegt bereits eine höchstrichterliche Entscheidung vor, so steht dies der Zulassung der Rechtsbeschwerde zur Fortbildung des Rechts jedenfalls dann nicht entgegen, wenn durch eine erneute obergerichtliche Entscheidung die Rspr. weiter untermauert und gefestigt wird (st. Rspr. z. B. BayObLGSt 1995, 158 [161]; OLG Hamburg, MDR 1970, 527 [528]; KG, VRS 82, 206 [270]; OLG Düsseldorf, VRS 86, 202 [203]; OLG Köln, VRS 86, 319 [320]; Göhler/Seitz/Bauer, OWiG § 80 Rn 3; a. A. Hadamitzky, in: KK-OWiG, § 80 OWiG Rn 37).
  • BayObLG, 07.09.1995 - 3 ObOWi 60/95
    Liegt bereits eine höchstrichterliche Entscheidung vor, so steht dies der Zulassung der Rechtsbeschwerde zur Fortbildung des Rechts jedenfalls dann nicht entgegen, wenn durch eine erneute obergerichtliche Entscheidung die Rechtsprechung weiter untermauert und gefestigt wird (HansOLG Hamburg MDR 1970, 527/528; KG VRS 82, 206/270 = NZV 1992, 162/163; OLG Düsseldorf VRS 86, 202/203; OLG Köln VRS 86, 319/320; Göhler aaO.; a.A. KK/Steindorf § 80 Rn. 37; Rebmann/Roth/Herrmann aaO.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht