Rechtsprechung
   OLG Köln, 11.08.2010 - 11 U 106/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,6240
OLG Köln, 11.08.2010 - 11 U 106/09 (https://dejure.org/2010,6240)
OLG Köln, Entscheidung vom 11.08.2010 - 11 U 106/09 (https://dejure.org/2010,6240)
OLG Köln, Entscheidung vom 11. August 2010 - 11 U 106/09 (https://dejure.org/2010,6240)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,6240) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Mietwagenkosten - Schwacke-Liste mit Zuschlag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 Abs. 1; BGB § 254; ZPO § 287
    Umfang unfallbedingt zu erstattender Mietwagenkosten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung von Schadensersatz für entstandene Mietwagenkosten aus übergegangenem Recht; Grundsätze zur Beurteilung einer Abrechnung von Mietwagenkosten nach der Schwacke-Liste oder dem Marktpreisspiegel des Fraunhofer-Instituts; Anforderungen an das Wirtschaftlichkeitsgebot und die Schadensminderungspflicht bei der Anmietung eines Ersatzfahrzeugs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    "Schwackhofer" ist Schätzgrundlage für die Ermittlung der Erforderlichkeit von Mietwagenkosten

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)  

  • OLG Celle, 29.02.2012 - 14 U 49/11

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Schätzung der Mietwagenkosten nach Schwacke-Liste

    Zum gleichen Ergebnis kommt für ähnliche Fallkonstellationen beispielsweise auch das Oberlandesgericht Köln (Urteil vom 19. Oktober 2011 16 U 55/10 juris-Rdnrn. 11 ff. und Urteil vom 14. Juni 2011 15 U 9/11 juris-Rdnrn. 8 ff. sowie Urteil vom 11. August 2010 11 U 106/09, SP 2010, 396 juris-Rdnr. 8 mit der weiteren Erwägung, dass die Schwierigkeiten und Kosten der Einholung von Sachverständigengutachten in keinem angemessenen Verhältnis zur Höhe der Klagforderungen stünden und außerdem ohnehin nicht zu erwarten sei, dass die einem Sachverständigen zur Verfügung stehenden Erkenntnismittel den Erhebungsmethoden, die den bei der Schätzung herangezogenen Listen zugrunde liegen, grundsätzlich überlegen seien und zu genaueren Ergebnissen führen könnten).
  • KG, 08.05.2014 - 22 U 119/13

    Höhe der Ersatzfähigkeit unfallbedingter Mietwagenkosten

    Die Überzahlung, die sich im Fall 6 zugunsten des Schädigers oder seiner Haftpflichtversicherung ergibt, kann, wie das Landgericht zutreffend gesehen hat, nicht mit anderen offenen Forderungen aus anderen Fällen verrechnet werden, weil jedem Fall ein gesonderter Verkehrsunfall und damit ein gesonderter Streitgegenstand zugrunde liegt (OLG Köln, Urteil vom 11. August 2010 - 11 U 106/09, Schaden-Praxis 2010, 396, juris: Rz. 14; OLG Celle, Urteil vom 29. Februar 2012 - 14 U 49/11, NJW-RR 2012, 802, juris: Rz. 78).

    Der Beklagte hat eine Aufrechnung nicht erklärt, so dass offen bleiben kann, ob die Zahlungen erkennbar in der Absicht erfolgt sind, sie auch im Falle der Nichtschuld zu bewirken und der Gegenanspruch damit ohnehin nach § 814 BGB ausgeschlossen wäre (OLG Köln, Urteil vom 11. August 2010 - 11 U 106/09, Schaden-Praxis 2010, 396, juris: Rz. 14).

  • LG Frankfurt/Main, 21.12.2016 - 16 S 74/16
    Nicht in Betracht kommt es nach Auffassung der Kammer schließlich, das arithmetische Mittel zwischen der Schwacke-Liste und dem Fraunhofer-Mietpreisspiegel als Schätzgrundlage gemäß § 287 Abs. 1 ZPO anzusetzen (so OLG Saarbrücken, Urteil vom 22.12.2009, Az.: 4 U 294/09, NJW-RR 2010, 541 [OLG Saarbrücken 22.12.2009 - 4 U 294/09-83] , juris-Rn.51; OLG Köln, Urteil vom 11.08.2010, Az.: 11 U 106/09, Schaden-Praxis 2010, 396, juris-Rn.8; OLG Karlsruhe, Urteil vom 11.08.2011, Az.: 1 U 27/11, NJW-RR 2012, 26, juris-Rn.46; OLG Köln BeckRS 2013, 15119; OLG Hamm MDR 2016, 516).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht