Rechtsprechung
   OLG Köln, 14.05.2013 - 15 U 214/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,65888
OLG Köln, 14.05.2013 - 15 U 214/11 (https://dejure.org/2013,65888)
OLG Köln, Entscheidung vom 14.05.2013 - 15 U 214/11 (https://dejure.org/2013,65888)
OLG Köln, Entscheidung vom 14. Mai 2013 - 15 U 214/11 (https://dejure.org/2013,65888)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,65888) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatzpflicht eines Herstellers von Fassadenverkleidungen von Gebäuden bzgl. des aus der Mangelhaftigkeit der Fassadenstatik entstandenen Schadens; Herleitung einer die Schadensersatzverpflichtung des Unternehmers begründende Verletzung einer Hinweispflicht aus ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auch Planer müssen Bedenken anmelden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • baunetz.de (Kurzinformation)

    Prüfungs-und Bedenkenhinweispflicht besteht grundsätzlich gegenüber jedem Auftraggeber

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Auch Planer müssen Bedenken anmelden! (IBR 2016, 294)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Bonn, 30.09.2016 - 1 O 423/15

    Feststellung der Mitursächlichkeit der durchgeführten Arbeiten zur Herstellung

    Ferner verfängt auch der Verweis der Klägerin auf zwei Entscheidungen des OLG Köln (v. 14.05.2013, 15 U 214/11, juris; v. 19.07.2006, 11 U 139/05, BauR 2007, 887, zit. nach juris) nicht, da diese andere Fallkonstellationen betreffen und auf den vorliegenden Fall nicht übertragbar sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht