Rechtsprechung
   OLG Köln, 15.06.2001 - 19 U 91/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,4311
OLG Köln, 15.06.2001 - 19 U 91/00 (https://dejure.org/2001,4311)
OLG Köln, Entscheidung vom 15.06.2001 - 19 U 91/00 (https://dejure.org/2001,4311)
OLG Köln, Entscheidung vom 15. Juni 2001 - 19 U 91/00 (https://dejure.org/2001,4311)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,4311) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versäumnisurteil; Anwaltshaftung; Haftpflichtversicherung; Architekt; Verjährung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 638, 639; VVG § 156; ZPO §§ 256, 693
    Zulässigkeit der Feststellungsklage gegen die (Haftpflicht-)Versicherung des Rechtsanwaltes; Anforderungen an den Inhalt eines Mahnbescheides für Unterbrechung der Verjährung von Schadensersatzansprüchen aus einem Architektenvertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Köln - 20 O 542/99
  • OLG Köln, 15.06.2001 - 19 U 91/00

Papierfundstellen

  • VersR 2002, 730
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Frankfurt, 24.05.2007 - 3 U 144/06

    Betriebshaftpflichtversicherung: Regress der Berufsgenossenschaft bei einem

    Eine solche Klageart ist anerkannt, wenn der Geschädigte ein rechtliches Interesse daran haben kann, dass dem Schädiger Deckungsschutz zu gewähren ist (BGH VersR 2001, 90; OLG Köln VersR 2002, 730; Prölss/Martin VVG 27. Aufl., § 156, Rz. 1).
  • OLG Oldenburg, 18.02.2004 - 3 U 93/03

    Einlegung eines Rechtsmittels durch Streitgenossen, der zugleich Streithelfer

    Dies ist auch dann der Fall, wenn dem Dritten der Deckungsanspruch als Befriedigungsobjekt entzogen zu werden droht oder der Versicherer seine Eintrittspflicht verneint und der Versicherungsnehmer hiergegen nichts unternimmt (vgl. Voit in Prölls/Martin, VVG, 26. Auflg., § 156 Rdnr. 1; BGH VersR 2001, 90, 91; OLG Köln VersR 2002, 730 f.).
  • OLG Koblenz, 24.02.2005 - 5 U 680/04

    Vergütung des Rechtsanwalts: Honoraranspruch bei fristloser Kündigung des Mandats

    Gegenstand des Mahnverfahrens und damit grundsätzlich von der Verjährungsunterbrechungswirkung erfasst waren all die Forderungen, die seinerzeit erkennbar geltend gemacht wurden; das setzt ihre hinreichende Individualisierung voraus (BGH NJW 1993, 862, 863; BGH NJW 1995, 2230, 2231; BGH NJW 1996, 2152, 2153; BGH NJW 2001, 305, 306; BGH VersR 2002, 730, 731).
  • OLG Brandenburg, 12.08.2008 - 2 U 11/07

    Hemmung der Verjährung: Hinreichende Individualisierung eines Mahnbescheides;

    Zum anderen subsumierte es den Sachverhalt unter die von ihm zitierte Entscheidung des OLG Köln (VersR 2002, 730 f.), wonach eine pauschale Bezeichnung ausreicht, wenn zwischen den Parteien nur ein streitiger Amtshaftungsanspruch besteht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht