Rechtsprechung
   OLG Köln, 15.11.2011 - I-15 U 61/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,1509
OLG Köln, 15.11.2011 - I-15 U 61/11 (https://dejure.org/2011,1509)
OLG Köln, Entscheidung vom 15.11.2011 - I-15 U 61/11 (https://dejure.org/2011,1509)
OLG Köln, Entscheidung vom 15. November 2011 - I-15 U 61/11 (https://dejure.org/2011,1509)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1509) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1004 Abs. 1; BGB § 823 Abs. 1
    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Presseberichterstattung im Fall Kachelmann

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Presseberichterstattung im Fall Kachelmann

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zulässige Verdachtsberichterstattung über Strafprozess von Wettermoderator

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Teilerfolg für Jörg Kachelmann gegen Medien

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bild.de durfte von Fund eines Messers mit DNA-Spuren im Fall Kachelmann berichten - OLG Köln entscheidet über Grenzen der zulässigen Berichterstattung in Strafverfahren

Sonstiges

  • lto.de (Pressebericht mit Bezug zur Entscheidung, 18.01.2012)

    Nach den Berichten über das Strafverfahren: Kachelmanns langer Kampf gegen die Presse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZUM 2012, 337
  • afp 2011, 601



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • OLG Köln, 12.07.2016 - 15 U 175/15

    395.000 Euro Geldentschädigung für Jörg Kachelmann wegen Berichterstattung in den

    Insoweit kann auf die den Parteien bekannte Entscheidung des Senats zum Aktenzeichen 15 U 61/11 verwiesen werden, die aufgrund der Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde des Klägers durch den Bundesgerichtshof rechtskräftig ist.
  • LG Köln, 30.09.2015 - 28 O 2/14

    Kachelmann gegen Springer

    und deren Rechtmäßigkeit wird auf das Urteil des OLG Köln vom 15.11.2011 (Az. 15 U 61/11, Anlage K 11) Bezug genommen.
  • OLG Karlsruhe, 02.02.2015 - 6 U 130/14

    Schwer wiegende Persönlichkeitsrechtsverletzung: Identifizierbarkeit eines

    Nach dieser Erklärung konnte die Beklagte davon ausgehen, dass der Kläger sich auf eine (nochmalige) an ihn gerichtete Anfrage nicht zur Sache einlassen werde, so dass es sich bei der Anfrage um eine bloße Förmelei handeln würde (vgl. OLG Köln AfP 2011, 601 juris-Rn. 47).
  • OLG Köln, 15.11.2011 - 15 U 60/11

    Grenzen der zulässigen Berichterstattung in Strafverfahren

    In diesem, als Titelstory des am 00.00.0000 erschienenen Hefts Nr. 28 der Zeitschrift C2 aufgemachten Interview (" L Jetzt spricht die Ex-Freundin "), hinsichtlich dessen Einzelheiten auf das Anlagenkonvolut B1 (in der Parallelakte 15 U 61/11 = 28 O 503/10 LG Köln) verwiesen wird, schilderte "N1" Details ihrer Beziehung mit dem Kläger und dessen Verhaltens ihr gegenüber.
  • OLG Köln, 11.09.2012 - 15 U 62/12

    Internationale Zuständigkeit der deutschen Gerichte für Klagen auf Unterlassung

    Selbst wenn die (übrigen) Voraussetzungen einer Verdachtsberichterstattung (vgl. dazu etwa: Urteil des Senats vom 15.11.2011 - 15 U 61/11 m.w.N., veröffentlicht in: AfP 2011, 601 ff.) vorlägen, bestand aus den dargelegten Gründen jedenfalls kein gegenüber dem Persönlichkeitsrechtsschutz des Verfügungsklägers überwiegendes Berichterstattungsinteresse der Verfügungsbeklagten in Bezug auf eine Identifizierbarkeit des Verfügungsklägers.
  • BGH, 22.01.2013 - VI ZR 319/11

    Zurückweisung einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision

    OLG Köln, Entscheidung vom 15.11.2011 - 15 U 61/11 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht