Rechtsprechung
   OLG Köln, 17.04.2015 - 6 W 14/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,8526
OLG Köln, 17.04.2015 - 6 W 14/15 (https://dejure.org/2015,8526)
OLG Köln, Entscheidung vom 17.04.2015 - 6 W 14/15 (https://dejure.org/2015,8526)
OLG Köln, Entscheidung vom 17. April 2015 - 6 W 14/15 (https://dejure.org/2015,8526)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,8526) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Eine ausländische Produktionsfirma kann in Deutschland u.U. keine Auskunft wegen unerlaubten Filesharings eines Films verlangen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 101 Abs. 9; UrhG § 97 Abs. 1
    Geltendmachung von Ansprüchen wegen der Verletzung des Urheberrechts an einem Film durch einen Filmhersteller nach Vergabe ausschließlicher Nutzungsrechte

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Reasonable Doubt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht: Zum Unterlassungsanspruch des Urhebers bei übertragenem ausschliesslichen Nutzungsrecht

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Filesharing; Entfallen des Verbietungsrechts

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Entscheidung zu selbständigem Verbotsrecht eines Filmproduzenten gegenüber rechtswidrigen Verwertungshandlungen Dritter

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Geltendmachung von Ansprüchen wegen der Verletzung des Urheberrechts an einem Film durch einen Filmhersteller nach Vergabe ausschließlicher Nutzungsrechte

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein originäres Urheberrecht eines Filmherstellers

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Filmproduktion: Übertragung des ausschließlichen Nutzungsrechts und mögliche Folgen

Besprechungen u.ä.

  • lexea.de (Entscheidungsbesprechung)

    Filmproduktion: Übertragung des ausschließlichen Nutzungsrechts und mögliche Folgen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2015, 610
  • K&R 2015, 410
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Kassel, 21.04.2016 - 10 S 215/15
    v. 17.04.2015, - 6 W 14/1-5, BeckRS 2015, 07756; Beschluss v. 31.03.2014, - 6 W 136/13; OLG München, Beschluss vom 15. Januar 2013 - 6 W 86/13, juris-Rdn. 1,4; Beschluss vom 23. September 2013, - l-6 W 254/12, ZUM-RD 2014, 162 ff.; Wandtke/Bullinger/v. Wolff, UrhG, 4. Aufl. 2014, § 97 Rdn. 9; Zentner, GRUR-Prax 2015, 237).

    Das negative Vertretungsrecht kann sich dann über den Kreis der positiven Nutzungsbefugnisse hinaus erstrecken, wenn dies zum Schutz des positiven Benutzungsrechts erforderlich ist,(OLG Köln, Beschluss v. 17.04.2015, - 6 W 14/15, BeckRS 2015, 07756; Schricker/Loewenheim, in: Schricker/Loewenheim, , a.a.O.; Kotthoff, in: HK-UrhR, 3. Aufl. 2013, § 31 UrhG, Rn. 105).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht