Rechtsprechung
   OLG Köln, 18.10.2018 - 4 U 90/18   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    Anforderungen an die Widerrufsbelehrung beim Abschluss eines Verbraucherdarlehensvertrages

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • LG Düsseldorf, 05.04.2019 - 10 O 192/18

    Rückabwicklung eines widerrufenen Verbraucherdarlehensvertrags

    Allerdings hat dies keine "Fernwirkung" in dem Sinne, dass hieraus eine Fehlerhaftigkeit der Widerrufsinformation folgen würde (OLG Köln, Beschluss vom 18.10.2018, 4 U 90/18, BeckRS 2018, 31111, Rn. 6; vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 25.07.2018, I-6 U 14/18, n. v.; Beschluss vom 29.10.2018, I-14 U 80/18, n. v.; OLG Frankfurt, Beschluss vom 23.08.2018, 23 U 9/18, Rn. 61, juris; OLG Köln, Beschluss vom 10.01.2019, 12 U 90/18, Rn. 23 ff., juris; Lühmann, EWiR 2019, 99, 100 m. w. N.).
  • OLG Brandenburg, 03.04.2019 - 4 U 99/18
    Wenn es um die Erteilung einer Information geht, die wie die Widerrufsinformation inhaltlich in sich geschlossen ist, nimmt der durchschnittlich verständige Verbraucher diese Information auch als solche abschließend wahr, ohne sie in eine Wechselwirkung zu einer rechtstechnischen Regelung zu setzen, die sich an völlig anderer Stelle im Vertragswerk findet (so schon Senat, Urteil vom 18.07.2018 - 4 U 140/17 - Rn. 18 ff., juris; im Ergebnis ebenso: OLG Köln, Urteil vom 25.09.2018 - 4 U 107/18 - Rn. 7, juris; OLG Köln, Urteil vom 18.10.2018 - 4 U 90/18 - Rn. 4 ff., juris; OLG Düsseldorf, Urteil vom 22.11.2018 - 16 U 11/18 - Rn. 20, juris; OLG Stuttgart, Urteil vom 04.02.2019 - 6 U 88/18 - Rn. 30 ff., juris).
  • OLG Köln, 31.01.2019 - 12 U 191/16
    Dies lässt aber nicht gleichsam den Schluss auf die Fehlerhaftigkeit der erteilten Widerrufsbelehrung zu (so auch OLG Köln, Beschluss vom 18.10.2018 - 4 U 90/18, zitiert nach juris Rn. 6 ff.).
  • OLG Köln, 10.01.2019 - 12 U 90/18

    Widerruf eines Verbraucherdarlehensvertrages; Musterschutz; Verwirkung

    Wenn der Unternehmer (wie vorliegend) sich des Musters bedient, kann kein Belehrungsmangel vorliegen, weil die Qualität der Belehrung/Widerrufsinformation dem Streit entzogen ist (so auch OLG Köln, Beschluss vom 18.10.2018, 4 U 90/18, zitiert nach juris, Rn. 8).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht