Rechtsprechung
   OLG Köln, 18.12.1998 - 13 W 48/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,1183
OLG Köln, 18.12.1998 - 13 W 48/98 (https://dejure.org/1998,1183)
OLG Köln, Entscheidung vom 18.12.1998 - 13 W 48/98 (https://dejure.org/1998,1183)
OLG Köln, Entscheidung vom 18. Dezember 1998 - 13 W 48/98 (https://dejure.org/1998,1183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • stroemer.de

    Herzogenrath.de

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 12
    Verwendung von Städtenamen als Internet-Domain: "herzogenrath.de"; "alsdorf.de"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Namensrechtlicher Schutz von Städtenamen; Verwendung eines Städtenamens als Second-Level-Domain; Domain-Namen als namensähnliche Kennzeichen mit mittelbarer Namensfunktion; Unbefugter Gebrauch eines Namens

  • kommunen-in-nrw.de (Zusammenfassung)

    Namensrecht im Internet

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Namensrecht im Internet

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1999, 622
  • MMR 1999, 556 (Ls.)
  • K&R 1999, 234
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BGH, 22.11.2001 - I ZR 138/99

    Shell.de

    bb) Verwendet ein Nichtberechtigter ein fremdes Kennzeichen als Domain-Namen, liegt darin eine Namensanmaßung (vgl. OLG Hamm NJW-RR 1998, 909, 910 - Krupp; OLG Köln CR 2000, 696 - maxem.de; GRUR 2000, 798, 799 - alsdorf.de; NJW-RR 1999, 622, 623 - herzogenrath.de; OLG Brandenburg K&R 2000, 496, 497 - luckau.de), nicht dagegen eine Namensleugnung (so aber OLG Düsseldorf WRP 1999, 343, 346 - ufa.de; kritisch dazu Viefhues, NJW 2000, 3239, 3240).
  • OLG Düsseldorf, 15.07.2003 - 20 U 43/03

    solingen.info

    Dies gilt grundsätzlich auch für den Namen von Gebietskörperschaften (aus der Rechtsprechung s. LG Mannheim NJW 1996, 2736 - heidelberg.de; LG Braunschweig NJW 1997, 2687 - braunschweig.de; LG Ansbach NJW 1997, 2688 - ansbach.de; OLG Karlsruhe CR 1999, 783 - badwildbad.com; OLG Köln NJW-RR 1999, 622 - herzogenrath.de; OLG Brandenburg K & R 2000, 406 luckau.de; OLG Köln GRUR 2000, 798 - alsdorf.de; östOGH GRUR Int. 2003, 260 - galtuer.at; s. auch östOGH bei Wiltscheck WRP 2001, 750, 763 - bundesheer.at; aus der Literatur nur Kur CR 1996, 591; Bottenschein MMR 2001, 286; Schönberger GRUR 2002, 478; Fezer, Markenrecht, 3. Aufl., § 3 MarkenG Rdnr. 330).

    aa) Die ältere Rechtsprechung (LG Mannheim NJW 1996, 2736 - heidelberg.de; LG Braunschweig NJW 1997, 2687 - braunschweig.de; LG Ansbach NJW 1997, 2688 - ansbach.de; OLG Karlsruhe CR 1999, 783 - badwildbad.com; OLG Köln NJW-RR 1999, 622 - herzogenrath.de; OLG Brandenburg K & R 2000, 406 luckau.de; OLG Köln GRUR 2000, 798 - alsdorf.de) ist auf diesen Gesichtspunkt nicht eingegangen, hat vielmehr den Inhaber der Domain ohne Rücksicht auf den Inhalt und die Ausgestaltung der Seite zur Unterlassung verurteilt.

  • OLG Köln, 06.07.2000 - 18 U 34/00

    Anspruch auf Internet-Domain entsprechend dem bürgerlichen Familiennamen

    Das gilt vor allem dann, wenn die Internet-Domain namentlich auf eine Person hinweist, die unter dieser Adresse Informationen anbietet (vgl. OLG Köln, NJW-RR 1999, 622 herzogenrath.de; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1999, S. 626 (628) ufa.de; OLG Hamm NJW-RR 1998, 909 krupp.de; LG Frankfurt NJW-RR 1998, 974 f. lit.de; a.A. noch LG Köln NJW-RR 1998, 976 pulheim.de; NJW CoR 1997, 307 kerpen.de; NJW-CoR 1997, 304 hürth.de).
  • OLG München, 11.07.2001 - 27 U 922/00

    Boos.de

    Im Gegensatz zu den bisher von der Rechtsprechung entschiedenen Fällen (vgl. LG Braunschweig in NJW 1997, 2687 "Braunschweig"; LG Ansbach in NJW 1997, 2688 "Ansbach"; OLG Köln in OLGR 99, 143 "Herzogenrath"; OLG Köln in OLGR 99, 141 "Alsdorf"; OLG Karlsruhe in OLGR 99, 376 'Tad Wildbad" u. a. m.) trägt die Beklagte den gleichen Namen wie die Klägerin, es liegt also ein Fall der Gleichnamigkeit vor.

    In den bisher entschiedenen Fällen handelte es sich jeweils um eine Konkurrenz eines nicht Gleichnamigen mit einer Stadt (OLG Köln in OLGR 99, 143; OLG Köln in OLGR 99, 141; OLG Karlsruhe in OLGR 99, 376; LG Braunschweig in NJW 1997, 2687; LG Ansbach in NJW 1997, 2688; LG Mannheim in Computer und Recht 1996, 353; LG Lüneburg in Computer und Recht 1997, 288).

  • LG Oldenburg, 14.05.2003 - 5 O 3852/02

    Schulenberg.de

    Demgegenüber kann sich ein Domainnutzer ebenfalls auf § 12 BGB berufen, da die Internetdomain regelmäßig namensmäßig mit Zuordnungs- und Unterscheidungsfunktion genutzt wird (OLG Köln CR 00, 696; NJW-RR 99, 622; LG Deggendorf CR 01, 266; LG Berlin CR 00, 700; Redeker, Der EDV-Prozeß, 2. Aufl., RN 664; Nordemann NJW 97, 1891, 1895).

    Der Prioritätsjüngere kann sich jedoch dann auf bessere Rechte nach § 12 BGB stützen, wenn die ältere Anmeldung ohne eigenes Benutzungsrecht erfolgt und dadurch eine Zuordnungsverwirrung eintritt (OLG Köln NJW-RR 99, 622; LG Deggendorf CR 01, 267; Nordemann, a.a.O.., S. 1896) oder wenn im Falle der Gleichnamigkeit die Abwägung der Interessen dazu führt, daß der Prioritätsältere den Namen nur mit einem unterscheidungskräftigen Zusatz führen darf (BGH a.a.O.. - shell.de; NJW 02, 691 -vossius.de).

  • LG Potsdam, 16.01.2002 - 2 O 566/01

    Polizeibrandenburg.de

    Das Namensrecht verbietet dem Dritten mithin die Anmaßung eines fremden Namens (OLG Köln, NJW-RR 1999, 622f.).
  • LG Düsseldorf, 16.01.2002 - 2a O 172/01

    Gemeindekurzbezeichnung als Domain (bocklet.de)

    Dies gilt grundsätzlich nicht nur für die Klägerin als juristische Person des Privatrechts, sondern auch für die Beklagte als öffentlich-rechtliche Körperschaft (vgl. OLG Köln NJW-RR 99, 622 - herzogenrath.de; Fezer, Markenrecht, 3.Aufl., § 15 RN 32).
  • LG Wiesbaden, 09.08.2000 - 3 O 129/00

    Domainverzicht im einstweiligen Verfügungsverfahren

    Dies ist inzwischen einhellige Auffassung zahlreicher deutscher Obergerichte (vgl. NJW-RR 99, 622 ff.).
  • OLG Frankfurt, 09.09.2003 - 14 U 6/03

    Pflicht zur Löschung einer Domain auch des Admin-C bei unklarem Inhabereintrag;

    Dabei wird nicht verkannt, dass die vom Beklagten benutzte Domain namensrechtlichen Schutz nach § 12 BGB genoss, weil es sich bei der Internetadresse um ein namensähnliches Kennzeichen handelt, dem mittelbar Namensfunktion zukommt, wenn sie individualisierende und unterscheidungskräftige Bestandteile enthält (vgl. OLG Köln NJW-RR 1999, 622; OLG Hamburg NJW-RR 1999, 625).
  • LG Coburg, 07.02.2001 - 22 O 9/01

    Domain-Namensrecht und Providerwechsel

    Denn Tatsache ist, dass die Verfügungsklägerin unter diesem Namen eine ... im Internet hatte und somit ein Namensrecht gem. § 12 BGB hatte (vgl. dazu OLG Köln, NJW-RR 1999, 622 f .).
  • LG Kaiserslautern, 11.10.2001 - 2 O 365/01

    Verwendung eines Gemeindenamens als Internetdomain durch einen Dritten

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht