Rechtsprechung
   OLG Köln, 19.11.2002 - 24 U 52/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,3147
OLG Köln, 19.11.2002 - 24 U 52/02 (https://dejure.org/2002,3147)
OLG Köln, Entscheidung vom 19.11.2002 - 24 U 52/02 (https://dejure.org/2002,3147)
OLG Köln, Entscheidung vom 19. November 2002 - 24 U 52/02 (https://dejure.org/2002,3147)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,3147) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 287
    Pflichten des Fertighausherstellers bei Erstellung des Baugrundes - Tauglichkeit des Kellers - Architektenhaftung aus faktischer Objektüberwachung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Architekten - Verantwortlichkeitsabgrenzung beim Fertighausvertrieb

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kausalität fehlender Planungen eines Architekten für Schaden; Projektierung einer Drainage; Vorliegen von Überwachungsfehlern; Begrenzung des Umfangs der Prüfungspflicht durch die vertragliche Leistungspflicht; Prüfverantwortlichkeit für einen Teil des Gewerkes; Gewährleistung für Fertighaus nur ab Oberkante Kellerdecke; Pflicht zur umfassenden Überprüfung eines Kellers vor Aufbau eines Fertighauses; Offensichtlichkeit eines Baumangels; Wegfall von Nachbesserungsansprüchen durch Nichtaufklärung; Sachdienlichkeit einer Klageänderung; Beweislastumkehr bei grober Verletzung von Berufspflichten; Maßgeblichkeit des Architektenvertrages; Ausübung der Objektüberwachung und Hinweispflichten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (4)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    OLG Köln stärkt Position aller Planer - Trotz Planungsmangel keine Haftung

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung des Architekten bei Teilnahme an der Bauabnahme: faktische Bauleitung?

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Trotz Planungsfehlers keine Haftung!

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Fertighaushersteller haftet auch für Mängel des vom Bauherrn errichteten Kellers! (IBR 2003, 128)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 669
  • BauR 2003, 1088 (Ls.)
  • BauR 2003, 1779 (Ls.)
  • BauR 2003, 596 (Ls.)
  • BauR 2003, 771 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Frankfurt, 23.06.2005 - 23 U 10/98

    Werkvertrag: Aufbau eines Fertighauses auf nicht standsicherer Grundlage

    Eine Auslegung nach diesen Kriterien ergibt, dass die Klägerin jedenfalls verpflichtet war, den Keller in statischer Hinsicht auf seine Standfestigkeit und seine Eignung als Grundlage für den Aufbau eines Fertighauses zu prüfen (vgl. OLG Köln NJW-RR 2003, 669 zu einem ähnlich gelagerten Sachverhalt).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht