Rechtsprechung
   OLG Köln, 20.08.2001 - 13 W 71/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,18061
OLG Köln, 20.08.2001 - 13 W 71/00 (https://dejure.org/2001,18061)
OLG Köln, Entscheidung vom 20.08.2001 - 13 W 71/00 (https://dejure.org/2001,18061)
OLG Köln, Entscheidung vom 20. August 2001 - 13 W 71/00 (https://dejure.org/2001,18061)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,18061) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 19.09.2001 - 13 U 150/00
    Soweit das Landgericht der Beklagten zu 1. durch Beschluss vom 02.08.2000 Prozesskostenhilfe wegen fehlender Erfolgsaussicht der Rechtsverteidigung versagt hat, hat der Senat auf die Beschwerde der Beklagten zu 1. diese Entscheidung durch Beschluss vom 20.08.2001 - 13 W 71/00 -, auf dessen Inhalt ebenfalls verwiesen wird, aufgehoben und die Sache zur erneuten Entscheidung an das Landgericht zurückverwiesen.

    Dass die Beklagte zu 1. sich ein etwaiges vertragswidriges Verhalten des Beklagten zu 3. gegebenenfalls im Rahmen eines Anspruchs wegen Verletzung eines Beratungsvertrages oder wegen Verschuldens bei Abschluss des Kaufvertrages als eigenes Verschulden gemäß § 278 BGB zurechnen lassen muss, hat der Senat in seinem Beschluss vom 20.08.2001 - 13 W 71/00 - ausgeführt.

  • OLG Köln, 05.02.2003 - 13 U 71/02

    Immobilienkauf: Vorliegen einer Haustürsituation?

    Zudem sprechen die von der Beklagten zu 1) an den Beklagten zu 3) und an den Zeugen V. gezahlten hohen Provisionen für eine zumindest stillschweigende Bevollmächtigung des Beklagten zu 3) durch die Beklagte zu 1) zum Abschluss eines gesonderten Beratungsvertrages, wie der Senat bereits in seinem Prozesskostenhilfebeschluss vom 20.08.2001 - 13 W 71/00 - ausgeführt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht