Rechtsprechung
   OLG Köln, 20.09.2007 - 82 Ss OWi 61/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11769
OLG Köln, 20.09.2007 - 82 Ss OWi 61/07 (https://dejure.org/2007,11769)
OLG Köln, Entscheidung vom 20.09.2007 - 82 Ss OWi 61/07 (https://dejure.org/2007,11769)
OLG Köln, Entscheidung vom 20. September 2007 - 82 Ss OWi 61/07 (https://dejure.org/2007,11769)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11769) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Benutzung eines mautpflichtigen Autobahnabschnittes mit einem Sattelzug mit einem Gesamtgewicht von mehr als 12 t ohne vorherige Zahlung der Maut; Verhängung einer Geldbuße wegen einer fahrlässigen Ordnungswidrigkeit; Zulassung einer Rechtsbeschwerde bei weniger ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Mauterhebung - Gleichrangige Haftung des Lkw-Führers mit den anderen Schuldnern der Lkw-Maut

  • Anwaltverein Köln PDF, S. 17 (Auszüge)

    § 80 OWiG
    Gehörsverletzung durch Ablehnung eines Beweisantrags

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Mauterhebung - Gleichrangige Haftung des Lkw-Führers mit den anderen Schuldnern der Lkw-Maut

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG Köln vom 20.09.2007, Az.: 82 Ss OWi 61/07 (Gleichrangige Haftung des LKW- Führers mit den anderen Schuldnern der LKW- Maut)" von RiAG Dr. Axel Deutscher, original erschienen in: VRR 2008, 113 - 114.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Bamberg, 20.01.2016 - 2 Ss OWi 1145/15

    Rechtsbeschwerde, Beweisantrag, Hauptverhandlung, Rechtsfehlerhaft, POLISCAN

    Anderes gilt nur dann, wenn das Amtsgericht den Beweisantrag ohne nachvollziehbare, auf das Gesetz zurückzuführende Begründung, also willkürlich, abgelehnt hätte und die Zurückweisung unter Berücksichtigung der das Grundgesetz beherrschenden Gedanken schlechterdings nicht mehr nachvollziehbar wäre (vgl. BVerfG NJW 1992, 2811 f.; OLG Bamberg Beschluss vom 10.01.2011 - 2 Ss OWi 2031/2010; OLG Oldenburg NStZ-RR 2012, 182; OLG Hamm VRR 2010, 113; OLG Köln VRR 2008, 113; OLG Karlsruhe DAR 2003, 182).
  • OLG Köln, 17.12.2007 - 81 Ss OWi 93/07

    Rechtmäßigkeit der Verhängung eines Bußgeldes wegen Verstoßes gegen das

    Dem würde es ersichtlich widersprechen, wenn er sich unter Hinweis auf einen (vermeintlichen) Vorrang der anderen Verpflichteten oder wie hier geschehen auf einen Dritten von seiner Verantwortung befreien könnte (vgl. SenE vom 20.09.2007 82 Ss-OWi 61/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht