Rechtsprechung
   OLG Köln, 20.10.2010 - I-3 W 55/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,24592
OLG Köln, 20.10.2010 - I-3 W 55/10 (https://dejure.org/2010,24592)
OLG Köln, Entscheidung vom 20.10.2010 - I-3 W 55/10 (https://dejure.org/2010,24592)
OLG Köln, Entscheidung vom 20. Januar 2010 - I-3 W 55/10 (https://dejure.org/2010,24592)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,24592) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 119 Abs. 3; BGB § 811
    Voraussetzungen des Auskunftsanspruchs des Versicherers gegen den Geschädigten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Grundsätze zur Kostentragung im Falle der Vorlegung einer Urkunde gem. § 811 BGB; Anwendbarkeit des Auskunftsanspruchs nach § 119 Abs. 3 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) auf den Kostentragungsgrundsatz des § 811 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2012, 79
  • VersR 2012, 80
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Saarbrücken, 22.06.2012 - 13 S 37/12

    Anspruch auf Ersatz von Reparaturkosten im Zusammenhang mit Schadensersatz nach

    Fordert der Versicherer entsprechende Belege an, steht dem Dritten ein Anspruch auf Kostenerstattung in entsprechender Anwendung des § 811 Abs. 2 BGB zu (vgl. OLG Köln, Beschluss vom 20.10.2010 - 3 W 55/10, juris; Prölss/Martin/Knappmann, VVG, 28. Aufl., § 119 Rn. 12; Looschelders/Pohlmann, VVG, § 119 Rn. 9, jeweils m.w.N.).
  • LG Nürnberg-Fürth, 10.09.2013 - 12 O 1933/13

    Einsichtsrecht des gesetzlichen Krankenversicherers in Behandlungsunterlagen

    Sie kann vielmehr - von § 811 Abs. 2 BGB gedeckt - die Herausgabe von Kopien geltend machen, Zug um Zug gegen Erstattung der Vervielfältigungskosten (vgl. auch OLG Köln , VersR 2012, 79).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht