Rechtsprechung
   OLG Köln, 21.12.2012 - I-20 U 186/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,52503
OLG Köln, 21.12.2012 - I-20 U 186/12 (https://dejure.org/2012,52503)
OLG Köln, Entscheidung vom 21.12.2012 - I-20 U 186/12 (https://dejure.org/2012,52503)
OLG Köln, Entscheidung vom 21. Dezember 2012 - I-20 U 186/12 (https://dejure.org/2012,52503)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,52503) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Klage gegen einen privaten Krankenversicherer auf Kostenübernahme für einen stationären Aufenthalts zur Behandlung eines depressiven Krankheitsbildes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AVB § 1 Nr. 2; VVG § 192 Abs. 1
    Abweisung der Klage gegen den privaten Krankenversicherer auf Übernahme der Kosten eines stationären Aufenthalts zur Behandlung eines depressiven Krankheitsbildes, da sich weder aus dem Befund noch aus der Diagnose ableiten lässt, dass eine stationäre Behandlung primär ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Voraussetzungen für die medizinische Notwendigkeit einer stationären Behandlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Hildesheim, 07.10.2019 - 3 S 17/19

    Kein Vorrang "ambulant vor stationär" für Versicherte der privaten

    Soweit in der obergerichtlichen Rechtsprechung zum Teil die Auffassung vertreten wird, eine stationäre Heilbehandlung sei nur dann medizinisch notwendig, wenn der angestrebte Behandlungserfolg in der Prognose durch ambulante Maßnahmen nicht in gleichem Maße erzielt werden könne (OLG Koblenz, Urteil vom 20.04.2007 - 10 U 216/06, juris Rn. 28; OLG Köln, Urteil vom 21.12.2012 - 20 U 186/12, juris Rn. 4), folgt die Kammer dem nicht.

    Das Argument, aus § 4 Abs. 4 MB/KK sei herzuleiten, dass ambulante und stationäre Behandlung nicht gleichrangig, sondern vielmehr voneinander abzugrenzen seien (OLG Köln, Urteil vom 21.12.2012 - 20 U 186/12, juris Rn. 5), überzeugt nicht.

  • OLG Nürnberg, 23.11.2015 - 8 U 935/14

    Medizinische Notwendigkeit einer Heilbehandlung

    Sie kann sich nur unter dem Gesichtspunkt der medizinischen Vertretbarkeit ergeben (vgl. BGH, a. a. O.; Voit, a. a. O., Rn. 73; Egger, VersR 2011, 705, 712; a. A. - stationär nur, wenn angestrebter Erfolg ambulant nicht erreicht werden kann: Kalis in Bach/Moser, Private Krankenversicherung, 5. Aufl., § 1 MB/KK, Rn. 94; OLG Köln, Urteil v. 21.12.2012, 20 U 186/12, RuS 2013, 611).
  • LG Göttingen, 20.11.2014 - 9 S 16/11

    Kein Aufwendungsersatz für die Mehrkosten einer Hörgeräteversorgung durch die

    Dem kann nicht entgegen gehalten werden, dass nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung (BGH aaO., Rn. 28, 34; s. auch OLG Köln r+s 2013, 611, Rn. 4f., zitiert nach juris) bei mehreren zur Verfügung stehenden Behandlungsalternativen in den Begriff der medizinischen Notwendigkeit nach dem Verständnis eines durchschnittlichen Versicherungsnehmers keine Beschränkung der Leistungspflicht auf die kostengünstigere Behandlung hineingelesen werden kann, denn vorliegend handelt es sich nicht um derartige Behandlungsalternativen, sondern nur um ein und dieselbe Behandlungsmöglichkeit der Schwerhörigkeit, nämlich mittels Hörgerät, im Gegensatz etwa zu einer operativen Behandlung mittels Knochenleitungsimplantat o.ä.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht