Rechtsprechung
   OLG Köln, 23.03.2017 - 16 U 153/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,22838
OLG Köln, 23.03.2017 - 16 U 153/16 (https://dejure.org/2017,22838)
OLG Köln, Entscheidung vom 23.03.2017 - 16 U 153/16 (https://dejure.org/2017,22838)
OLG Köln, Entscheidung vom 23. März 2017 - 16 U 153/16 (https://dejure.org/2017,22838)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,22838) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Honoraransprüche des Architekten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Architektenvertrag ist kein Bauvertrag: Privater Bauherr kann widerrufen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerruf des Architektenvertrags

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Verbraucher kann Architektenvertrag widerrufen

  • baunetz.de (Kurzinformation)

    Architektenvertrag - Widerrufsrecht des Verbrauchers

  • fgvw.de (Kurzinformation)

    Architektenrecht: Planerverträge mit Verbrauchern sind widerruflich!

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Zur Möglichkeit des Widerrufs eines Architektenvertrags durch private Bauherrn

Besprechungen u.ä. (2)

  • anwalt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Widerruflichkeit von Architektenvertrag?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Architektenvertrag ist kein Bauvertrag: Privater Bauherr kann widerrufen! (IBR 2017, 501)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2018, 142
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 17.07.2018 - 10 U 143/17

    Planervertrag ist kein Bauvertrag!

    Ein Planervertrag stellt grundsätzlich auch dann keinen Vertrag über den Bau von neuen Gebäuden im Sinne des § 312 Abs. 2 Nr. 3 BGB (in der Fassung vom 13. Juni 2014 bis 31. Dezember 2017) dar, wenn die Planerleistungen auf die Errichtung eines neuen Gebäudes gerichtet sind (vgl. OLG Köln, Beschluss vom 23. März 2017 - 16 U 153/16, juris Rn. 5).

    Ein Planervertrag stellt grundsätzlich auch dann keinen Vertrag über den Bau von neuen Gebäuden im Sinne des eng auszulegenden § 312 Abs. 2 Nr. 3 BGB dar, wenn die Planerleistungen auf die Errichtung eines neuen Gebäudes gerichtet sind (ebenso OLG Köln, Beschluss vom 23. März 2017 - 16 U 153/16, juris Rn. 5).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht