Rechtsprechung
   OLG Köln, 27.03.2012 - I-9 U 141/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,9421
OLG Köln, 27.03.2012 - I-9 U 141/11 (https://dejure.org/2012,9421)
OLG Köln, Entscheidung vom 27.03.2012 - I-9 U 141/11 (https://dejure.org/2012,9421)
OLG Köln, Entscheidung vom 27. März 2012 - I-9 U 141/11 (https://dejure.org/2012,9421)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,9421) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beschreibungen im Ausstellungskatalog für eine Kunstauktion als Grundlage für eine Beschaffenheitsvereinbarung; Zustandekommen eines Kaufvertrages über ein Kunstwerk (hier: Bild) durch den Zuschlag in der Kunstauktion; Vermittlung von Kentnissen von dem Bildinhalt und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 2665
  • MDR 2012, 1082
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 29.10.2020 - 24 U 4970/20

    Hinweis des Verkäufers in einer Internet-Auktion - Keine

    Schon im Fall einer Expertise, die ein Bild einem bestimmten Maler zuschreibt, ist eine Beschaffenheitsvereinbarung - jedenfalls bei einem Privatverkauf - fraglich (OLG Hamm, Urteil vom 14.03.1995 - 7 U 163/94 -, NJW 1995, 2640), ebenso bei einer Beschreibung im Auktionskatalog (BGH, Urteil vom 13.02.1980 - VIII ZR 26/79 -, NJW 1980, 1619; OLG Köln, Urteil vom 27.03.2012 - 9 U 141/11 -, NJW 2012, 2665; Palandt/Weidenkaff, BGB, 79. Aufl. 2020, § 434 Rn. 93).
  • OLG Köln, 10.09.2015 - 19 U 49/15

    Rechte des Käufers eines Mehrfamilienhauses wegen Abweichung der Wohn- und

    Sie setzt daher voraus, dass der Verkäufer in vertragsgemäß bindender Weise die Gewähr für das Vorhandensein der vereinbarten Beschaffenheit der Kaufsache übernimmt und damit seine Bereitschaft zu erkennen gibt, für alle Folgen des Fehlens dieser Beschaffenheit einzustehen (vergleiche zum Gebrauchtwagenkauf: BGH, Urteil vom 29.11.2006, VIII ZR 92/06; vergleiche ferner OLG Köln, Urteil vom 27.03.2012, 9 U 141/11; jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht