Rechtsprechung
   OLG Köln, 27.05.1994 - Ss 165/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,4852
OLG Köln, 27.05.1994 - Ss 165/94 (https://dejure.org/1994,4852)
OLG Köln, Entscheidung vom 27.05.1994 - Ss 165/94 (https://dejure.org/1994,4852)
OLG Köln, Entscheidung vom 27. Mai 1994 - Ss 165/94 (https://dejure.org/1994,4852)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,4852) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 1994, 557
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 25.01.1995 - 2 StR 456/94

    Zuständigkeit zur Entgegennahme der Erklärung, dass der Rechtsmittelführer von

    Das Oberlandesgericht Köln hat die Sache deshalb gemäß § 121 Abs. 2 GVG dem Bundesgerichtshof zur Entscheidung folgender Rechtsfrage vorgelegt (NStZ 1994, 557):.
  • OLG Köln, 26.09.2003 - Ss 388/03

    Formelle Ordnungsgemäßheit einer Revisionsbegründung durch eine hinreichend

    Für die Wahl des Rechtsmittels als Revision bedürfte es nicht etwa einer (gar nicht zulässigen, vgl. OLG Hamm NStZ 91, 601; Senat NStZ 94, 557; Senatsentscheidung vom 19. September 2003, Ss 381/03; Meyer-Goßner a.a.O. § 335 Rn. 13 m. w. N.) Wiedereinsetzung in den vorigen Stand deswegen, weil eine ordnungsgemäß unterzeichnete Revisionsbegründung mit der Wahl eben dieses Rechtsmittels erst nach Ablauf der Frist des § 345 Abs. 1 StPO unter dem 18. September 2003 eingegangen ist.
  • OLG Köln, 04.09.2007 - 83 Ss 113/07
    In entsprechender Anwendung des § 348 StPO ist die Sache an das für die Entscheidung über die Berufung zuständige Landgericht abzugeben (vgl. SenE v. 27.05.1994 = NStZ 1994, 557; SenE v. 09.02.2001 - Ss 40/01 - SenE v. 06.09.2002 - Ss 274/02 - SenE v. 19.09.2003 - Ss 381/03 - m. w. Nachw.; SenE v. 05.12.2006 - 82 Ss 148/06 - vgl. a. SenE v. 04.08.2000 - Ss 330/00 B - SenE v. 19.01.2007 - 83 Ss 116/06 - Kuckein, in: Karlsruher Kommentar, StPO, 5. Aufl., § 348 Rdnr. 4; Hanack, in: Löwe-Rosenberg, StPO, 25. Aufl., § 348 Rdnr. 5).

    Denn das Rechtsmittel des Angeklagten ist als Berufung zu behandeln, weil der mit Schriftsatz des Verteidigers vom 01.03.2007 vorgenommene Übergang zur (Sprung-)Revision unwirksam war und nach Ablauf der Revisionsbegründungsfrist auch nicht mehr in zulässiger Weise nachgeholt werden kann (vgl. zum Ausschluss der Wiedereinsetzung SenE v. 27.05.1994 = NStZ 1994, 557 m. w. Nachw.; SenE v. 31.01.2003 - Ss 545/02 - SenE v. 12.09.2003 - Ss 368/03 - SenE v. 19.09.2003 - Ss 381/03 - SenE v. 26.09.2003 - Ss 388/03 - SenE v. 05.12.2006 - 82 Ss 148/06 - Kuckein a.a.O. § 335 Rdnr. 6; Meyer-Goßner, StPO, 50. Aufl., § 335 Rdnr. 8 ).

  • OLG Köln, 05.12.2006 - 82 Ss 148/06
    Es entspricht ganz herrschender Meinung in Rechtsprechung und Schrifttum, der auch der Senat folgt (vgl. etwa SenE v. 12. September 2003 - Ss 368/03 -), dass wegen der nach Ablauf der Frist des § 345 Abs. 1 StPO eingegangenen Wahl des Rechtsmittels als Revision die Gewährung von Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nicht zulässig ist (vgl. BayObLG MDR 83, 1046; OLG Hamm, NStZ 1991, 601; Senat NStZ 1994, 557 sowie als obiter dictum auch schon Senat NStZ 1994, 200; Meyer-Goßner, StPO, 49. Aufl., 2005, § 335 Rn. 8; Kuckein in Karlsruher Kommentar, StPO, 5. Aufl., 2003, § 335 Rn. 6).

    Dabei ist es für das Ergebnis unerheblich, ob die Begründung darauf gestützt wird, dass es sich um die Versäumung einer Ausschlussfrist handele (so OLG Hamm NStZ 1991, 601), ob man in der zeitlichen Begrenzung des Wahlrechts keine gesetzliche Frist sehen will (so Senat NStZ 1994, 557) oder ob man die endgültige Ausübung des Wahlrechts gar nicht als eigenständige Prozesshandlung betrachtet (so BayObLG MDR 1983, 1046).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht