Rechtsprechung
   OLG Köln, 28.03.2001 - 2 W 60/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,2107
OLG Köln, 28.03.2001 - 2 W 60/01 (https://dejure.org/2001,2107)
OLG Köln, Entscheidung vom 28.03.2001 - 2 W 60/01 (https://dejure.org/2001,2107)
OLG Köln, Entscheidung vom 28. März 2001 - 2 W 60/01 (https://dejure.org/2001,2107)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,2107) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Zurückverweisung durch das Beschwerdegericht an das Insolvenzgericht nach vorheriger Zurückverweisung an das Beschwerdegericht durch das OLG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO §§ 4, 6, 7; ZPO § 565 Abs. 2
    Weitere Beschwerde bei Zurückverweisung an das Insolvenzgericht

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Sofortige weitere Beschwerde; Insolvenz; Schuldenbereinigungsplan; Restschuldbefreiung; Inkassounternehmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2001, 1102
  • NZI 2001, 323
  • Rpfleger 2001, 448



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • OLG Köln, 29.08.2001 - 2 W 105/01

    Insolvenzrecht: Antrag auf Ersetzung der Zustimmung eines widersprechenden

    Dem Landgericht wird auch die Entscheidung über die Kosten der Verfahren der weiteren Beschwerden (2 W 202/00, 2 W 60/01, 2 W 105/01) übertragen.

    Auf die hiergegen von der Beteiligten zu 1) erhobene sofortige weitere Beschwerde hat der Senat unter dem 28. März 2001, 2 W 60/01 (abgedruckt unter anderem in NZI 2001, 323 = ZInsO 2001, 378), den Beschluß des Landgerichts erneut aufgehoben und das Verfahren an das Landgericht Bonn zurückverwiesen.

  • OLG Köln, 29.08.2001 - 2 W 104/01

    Insolvenzrecht: Kein Rechtsmittel gegen die dem Schuldner gewährte Möglichkeit

    Auf das ebenfalls von der Beteiligten zu 1) gegen den Zurückverweisungbeschluß der Kammer vom 1. Februar 2001 eingelegte weitere Rechtsmittel hat der Senat unter dem 28. März 2001, 2 W 60/01 (unter anderem abgedruckt in: NZI 2001, 323 = ZInsO 2001, 378), den Beschluß des Landgerichts aufgehoben und das Verfahren zur Entscheidung über den Ersetzungsantrag an das Landgericht Bonn zurückverwiesen.

    Soweit das Insolvenzgericht bereits Maßnahmen im Hinblick auf das Schuldenbereinigungsverfahren bzw. auf die Fortführung des vereinfachten Insolvenzverfahrens getroffen hat, sind diese aufgrund der Entscheidung des Senates vom 28. März 2001 (2 W 60/01) und vom heutigen Tage (2 W 105/01) wegen der nunmehr von dem Beschwerdegericht vorzunehmenden Prüfung der Voraussetzungen des § 309 InsO gegenstandslos geworden.

  • OLG Celle, 23.07.2001 - 2 W 71/01

    Restschuldbefreiung: Aufnahme der Verfahrensbeteiligten im Rubrum des

    Eine Weiterverweisung der Sache nach Zurückverweisung durch das Rechtsbeschwerdegericht ist unzulässig (vgl. OLG Köln, ZInsO 2001, 378).
  • OLG Celle, 19.07.2001 - 2 W 77/01

    Rechtsschuldbefreiungsverfahren bei Verbraucherinsolvenz: Aufhebung einer

    Eine Aufhebung und Zurückverweisung der Sache an das Insolvenzgericht nach der Zurückverweisung durch den Senat ist ausgeschlossen (s. OLG Köln, ZInsO 2001, 378 = NZI 2001, 323).
  • OLG Köln, 28.12.2001 - 2 W 222/01

    Voraussetzungen einer Rechtsbeschwerde gegen die Entscheidung über die sofortige

    Auf die hiergegen von der Beteiligten zu 1) erhobene sofortige weitere Beschwerde hat der Senat unter dem 28. März 2001, 2 W 60/01 (abgedruckt unter anderem in NZI 2001, 323 = ZInsO 2001, 378), den Beschluß des Landgerichts erneut aufgehoben und das Verfahren an das Landgericht Bonn zurückverwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht