Rechtsprechung
   OLG Köln, 29.05.1996 - 27 U 6/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,2525
OLG Köln, 29.05.1996 - 27 U 6/96 (https://dejure.org/1996,2525)
OLG Köln, Entscheidung vom 29.05.1996 - 27 U 6/96 (https://dejure.org/1996,2525)
OLG Köln, Entscheidung vom 29. Mai 1996 - 27 U 6/96 (https://dejure.org/1996,2525)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,2525) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Versicherung; Anspruchsübergang; Haftungsbefreiung; Leistung; Schaden; Rückgriffsanspruch; Entschädigungsbetrag; Ungerechtfertigte Bereicherung; Aufwendungsersatzanspruch; Geschäftsführung ohne Auftrag; Verjährung; Getilgte Forderung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 1997, 225
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Frankfurt, 10.12.2003 - 7 U 15/03

    Kfz-Haftpflichtversicherung: Vertragsschluss im sog. Policenmodell; Beweislast im

    Etwas anderes gilt nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und mehrerer Oberlandesgerichte allerdings dann, wenn durch die von dem Versicherer erbrachten Zahlungen zugleich der Versicherungsnehmer über § 267 BGB von seiner gegenüber dem Geschädigten bestehenden Verbindlichkeit befreit wird (BGH VersR 1964, 474; BGH VersR 1976, 480, 481; OLG SaarbrückenVersR 1976, 553, 554; OLG Köln VersR 1997, 225, 227; OLG Nürnberg NZV 1993, 273).
  • LG Köln, 09.03.2016 - 18 O 140/07
    Stützt sich ein Kläger im Klagewege zunächst auf einen eigenen oder kraft Gesetzes übergegangenen Anspruch, so läuft die Verjährung des später, nach Ablauf der Verjährungsfrist, aufgrund einer Abtretung in den Prozess eingeführten Anspruchs weiter (vergleiche OLG Köln r + s 1997, 180, 182 f.).
  • OLG Köln, 23.01.2007 - 9 U 11/06

    Kfz-Kaskoversicherung - Beweislast: Rückforderung der Entschädigung wegen

    Bei einem Anspruch auf Rückzahlung zu Unrecht geleisteter Entschädigung gilt § 12 Abs. 1 VVG nicht (vgl. BGH VersR 1992, 479; OLG Köln VersR 1997, 225).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht