Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 02.02.2015 - 6 U 130/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,853
OLG Karlsruhe, 02.02.2015 - 6 U 130/14 (https://dejure.org/2015,853)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 02.02.2015 - 6 U 130/14 (https://dejure.org/2015,853)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 02. Februar 2015 - 6 U 130/14 (https://dejure.org/2015,853)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,853) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW
  • openjur.de

    Verdachtsberichterstattung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Schwer wiegende Persönlichkeitsrechtsverletzung: Identifizierbarkeit eines Beschuldigten anhand von Detailangaben im Rahmen einer Verdachtsberichterstattung im Internet

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Zulässigkeit einer identifizierenden Verdachtsberichterstattung

  • online-und-recht.de

    Zulässigkeit einer Berichterstattung über ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 8 Abs. 1 EMRK

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Berichterstattung über ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren gegen eine unschwer identifizierbare Person

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Berichterstattung über ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren gegen eine unschwer identifizierbare Person

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Identifizierbare Verdachtsberichterstattung kann rechtens sein

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Berichterstattung über staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Zahnarzt wendet sich erfolglos gegen Verdachtsberichterstattung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Zulässige Verdachtsberichterstattung über staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wenn in Medien über ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren berichtet wird

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Zulässige Berichterstattung über ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren gegen einen Zahnarzt

  • rechtsanwalt-it-medienrecht.de (Kurzinformation und Auszüge)

    "Hilfe, mein Zahnarzt zieht gesunde Zähne!” - Zur Zulässigkeit einer Verdachtsberichtserstattung über einen Zahnarzt

  • rechtsanwalt-it-medienrecht.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Zur Zulässigkeit einer Verdachtsberichterstattung über einen Zahnarzt

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Verdachtsberichterstattung zulässig?

  • arztrecht.de (Kurzinformation)

    Verteidigungsmöglichkeiten eines Arztes gegen schlechte Presse

  • medienrecht-krefeld.de (Kurzinformation)

    Pressefreiheit: Auch eine Verdachtsberichterstattung ist erlaubt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Verdacht aus Gewinnstreben gesunde Zähne gezogen zu haben: Zahnarzt kann Verdachtsberichterstattung in der Presse nicht untersagen lassen - Die Pressefreiheit und das Informationsinteresse der Öffentlichkeit wiegen schwerer als die Persönlichkeitsrechte des Zahnarztes

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Verdachtsberichterstattung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2015, 670
  • afp 2015, 173
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 04.08.2017 - 1 S 1307/17

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch gegenüber der Staatsanwaltschaft bei

    Zulässig ist eine Berichterstattung unter Namensnennung in Fällen schwerer Kriminalität oder bei Straftaten, die die Öffentlichkeit besonders berühren (BGH, Urt. v. 07.12.1999, a.a.O.; OLG Karlsruhe Urt. v. 02.02.2015 - 6 U 130/14 - NJW-RR 2015, 670, 673).
  • OLG Saarbrücken, 27.01.2016 - 5 U 5/15

    Christof Krautter gegen Saarbrücker Zeitung, Saarbrücker Verlags GmbH und Roman

    Gelingt er nicht, dann ist die (noch) nicht verifizierte Äußerung regelmäßig nur dann zulässig, wenn sie eine die Öffentlichkeit wesentlich berührende Angelegenheit betrifft und der Äußernde sie zur Wahrnehmung berechtigter Interessen für erforderlich halten darf (Senat, Urt. v. 15.04.2015 - 5 U 47/14; OLG Karlsruhe, Urt. v. 02.02.2015 - 6 U 130/14 - juris; OLG Brandenburg, NJW-RR 2012, 1191).
  • OLG Saarbrücken, 28.10.2016 - 5 U 28/16

    Zulässigkeit der Äußerung des Verdachts der persönlichen Bereicherung eines

    Gelingt er nicht, dann ist die in ihrem Wahrheitsgehalt ungeklärte Äußerung regelmäßig nur dann zulässig, wenn sie eine die Öffentlichkeit wesentlich berührende Angelegenheit betrifft und der Äußernde sie zur Wahrnehmung berechtigter Interessen für erforderlich halten darf (siehe dazu die Ausführungen oben: BGH, Urt. v. 11.12.2012 - VI ZR 315/10; BGH, Urt. v. 07.12.1999 - VI ZR 51/99 - BGHZ 143, 199; OLG Karlsruhe, Urt. v. 02.02.2015 - 6 U 130/14 - NJW-RR 2015, 670; OLG Brandenburg, NJW-RR 2012, 1191).
  • OLG Köln, 03.10.2016 - 15 U 127/16

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Berichterstattung über

    Auf der anderen Seite - und dies mindert das Gewicht des Eingriffs (vgl. OLG Karlsruhe, Urt. v. 02.02.2015 - 6 U 130/14 -, NJW-RR 2015, 670) - wurde der Kläger nicht abgebildet und sein voller Nachname nicht genannt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht