Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 02.12.2009 - 17 U 562/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,8560
OLG Karlsruhe, 02.12.2009 - 17 U 562/08 (https://dejure.org/2009,8560)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 02.12.2009 - 17 U 562/08 (https://dejure.org/2009,8560)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 02. Dezember 2009 - 17 U 562/08 (https://dejure.org/2009,8560)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,8560) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Bankenhaftung bei steuersparenden Bauherren- und Erwerbermodellen: Aufklärungspflicht der Bank bei Verpflichtung des Darlehensnehmers zum Beitritt zu einem für das Erwerbsobjekt bestehenden Mietpool; Anforderungen an die Widerlegung des vermuteten Wissensvorsprungs bei ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Immobilienanlage - Mietpoolausschüttungen - Kenntnis der Bank

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280 Abs. 1; BGB § 311 Abs. 2
    Haftung der finanzierenden Bank wegen Verletzung der Aufklärungspflicht im Hinblick auf versprochene Ausschüttungen eines Mietpools

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Aufklärungspflichten der Bank bei Beitritt zu Mietpool

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftung der finanzierenden Bank wegen Verletzung der Aufklärungspflicht im Hinblick auf versprochene Ausschüttungen eines Mietpools

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Mietpool

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    Haftung der finanzierenden Bank, Aufklärungspflicht kraft Wissensvorsprung

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Mietpool

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Haftet die finanzierende Bank für falsche Mietpoolangaben? (IMR 2010, 111)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 20.06.2012 - 13 U 194/08

    Wirksamkeit einer umfassenden Geschäftsbesorgungsvollmacht; Haftung des

    Der Senat ist zudem davon überzeugt, dass weder der Zeuge Q2 noch andere Mitarbeiter der Beklagten die Augen vor einer - unterstellt - arglistigen Täuschung der Kläger verschlossen haben, was einer positiven Kenntnis gleichzustellen wäre (vgl. dazu OLG Karlsruhe, Urt. v. 2.12.2009 - 17 U 562/08, Juris Rz. 65).
  • LG Hamburg, 12.08.2014 - 307 O 376/13

    Kreditschädigende Tatsachenbehauptung - Unterstellung der Annahme von Provisionen

     OLG Karlsruhe Az.: 17 U 562/08 Urteil vom 02.12.2009 Vorinstanz: LG Karlsruhe, Urteil vom 07.10.2008, Az: 10 O 635/07 I. Auf die Berufung der Kläger wird das Urteil des Landgerichts Karlsruhe vom 07. Oktober 2008 - 10 O 635/07 - unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels im Kostenpunkt aufgehoben und wie folgt geändert: 1. Die Beklagte [...].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht