Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 09.02.1983 - 6 U 150/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,5711
OLG Karlsruhe, 09.02.1983 - 6 U 150/81 (https://dejure.org/1983,5711)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09.02.1983 - 6 U 150/81 (https://dejure.org/1983,5711)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09. Februar 1983 - 6 U 150/81 (https://dejure.org/1983,5711)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,5711) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterlassung des Inverkehrbringens von Computer-Programmen und Dateien mit einem integrierten Inkassosystem sowie Bearbeitungssystem und Abrechnungssystem für außergerichtliche und gerichtliche Mahnfälle sowie für die gesamte Zwangsvollstreckung; Urheberrechtliche ...

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Inkasso-Programm / Inkasso Programm

  • computerwoche.de (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Urheberrecht: DV-Programme sind grundsätzlich geschützt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • computerwoche.de (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Urheberrecht: DV-Programme sind grundsätzlich geschützt

  • computerwoche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Urheberrechtsschutz für Computerprogramme

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 1983, 300
  • GRUR 1985, 1041
  • BB 1983, 647
  • BB 1983, 986
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 09.05.1985 - I ZR 52/83

    Inkasso-Programm

    Auf die Berufung der Beklagten hat das Oberlandesgericht (Urteil abgedruckt in GRUR 1983, 300 ff.) unter Zurückweisung des Rechtsmittels im übrigen die Verurteilung zur Unterlassung eingeschränkt.
  • BAG, 13.09.1983 - 3 AZR 371/81

    Urheberrechtsfähigkeit von Computerprogrammen - Nutzungsrecht eines Arbeitnehmers

    Daß die Sprache von besonderer, nicht jedermann verständlicher Art ist, hat für die urheberrechtliche Beurteilung keine Bedeutung (ebenso Kolle, GRUR 1982, 443, 449 f.; Möhring, GRUR 1967, 269, 273; Haberstumpf, GRUR 1982, 142, 144; Sieber, BB 1983, 977, 978; OLG Karlsruhe, BB 1983, 986, 988, jeweils mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht