Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 09.07.2003 - 12 U 40/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,8000
OLG Karlsruhe, 09.07.2003 - 12 U 40/03 (https://dejure.org/2003,8000)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09.07.2003 - 12 U 40/03 (https://dejure.org/2003,8000)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09. Juli 2003 - 12 U 40/03 (https://dejure.org/2003,8000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,8000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 16
    Angabe eines unerfüllten Kinderwunsches bei Abschluss einer Krankheitskostenversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Feststellung, dass ein Krankheitskostenversicherungsvertrag ohne die nach Rücktritt vereinbarten Einschränkungen des Versicherungsschutzes unverändert fortbesteht; Rücktritt des Krankenversicherers vom Vertrag wegen unzutreffender bzw. unvollständiger Beantwortung der ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Unerfüllten Kinderwunsch verschwiegen - Private Krankenversicherung kann vom Vertrag zurücktreten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2004, 186
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Dortmund, 19.10.2006 - 2 O 117/06

    Geltendmachung von Ansprüchen aus einer Unfallversicherung; Voraussetzungen für

    Die ärztliche Feststellung hat schriftlich oder elektronisch zu geschehen (OLG Hamm VersR 2004, 186; OLG Stuttgart R+S 2003, 211; OLG Frankfurt NVersZ 2002, 403; OLG Hamm, OLGR 2001, 383, 384).
  • LG Waldshut-Tiengen, 27.11.2003 - 2 O 172/03

    Erstattung von Behandlungskosten hinsichtlich in Zuammenhang mit

    Zu den "Krankheiten, Körperschäden und Beschwerden" rechnet daher auch die ungewollte Kinderlosigkeit, sofern deren Ursache ungeklärt und nicht allein beim Partner festzumachen ist (vgl. OLG Karlsruhe, Urt. v. 09.07.2003, 12 U 40/03, OLGR 2003, 415).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht