Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 09.12.2014 - 9a U 8/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,41986
OLG Karlsruhe, 09.12.2014 - 9a U 8/14 (https://dejure.org/2014,41986)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09.12.2014 - 9a U 8/14 (https://dejure.org/2014,41986)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 09. Dezember 2014 - 9a U 8/14 (https://dejure.org/2014,41986)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,41986) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Hinzunehmende geringfügige Beeinträchtigung eines Wegerechts durch Errichtung eines Tores

  • Justiz Baden-Württemberg

    Beeinträchtigung eines Wegerechts durch Errichtung eines Tores: Geringfügigkeit der Beeinträchtigung; Zulässigkeit einer blickundurchlässigen Ausführung des Tores

  • Wolters Kluwer

    Beeinträchtigung eines Wegerechts durch ein Tor; Duldungspflicht des Berechtigten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beeinträchtigung eines Wegerechts durch ein Tor; Duldungspflicht des Berechtigten

  • rechtsportal.de

    BGB § 1020 ; BGB § 1027 ; BGB § 1004 Abs. 1 S. 1
    Beeinträchtigung eines Wegerechts durch ein Tor

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Notwegerecht trot bestehenden Wegerechts

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Überbau in ein Wegerecht - und die Verjährung des Beseitigungsanspruchs

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wegerecht - und die neue Tordurchfahrt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Brandenburg, 22.01.2016 - 31 C 138/14

    Keine Videoüberwachung des Nachbargrundstücks!

    Es bleibt der Beklagten insofern also überlassen, die Mittel hierzu (ggf. durch eine Neumontierung an einem anderen Ort und/oder unter Zuhilfenahme einer an den Kameras angebrachten Sichtblenden und/oder mittels fest verankerter - d.h. somit nicht mehr bewegbarer - Kameras etc. pp.) selbst zu wählen, durch die die Beeinträchtigung des Klägers beseitigt wird (vgl. analog: BGH, Urteil vom 23.01.2015, Az.: V ZR 184/14, u.a. in: ZfIR 2015, Seite 453; OLG Karlsruhe, Urteil vom 09.12.2014, Az.: 9a U 8/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht