Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 12.12.2012 - 7 U 176/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,44158
OLG Karlsruhe, 12.12.2012 - 7 U 176/11 (https://dejure.org/2012,44158)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 12.12.2012 - 7 U 176/11 (https://dejure.org/2012,44158)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 12. Dezember 2012 - 7 U 176/11 (https://dejure.org/2012,44158)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,44158) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Arzthaftung: Aufklärungspflicht vor einer Angiographie und Nachweis ordnungsgemäßer Aufklärung; Annahme eines Entscheidungskonflikts bei unmöglicher persönliche Anhörung; fehlerhafte Dokumentation als Indiz für unterbliebene Behandlungsmaßnahmen; unterlassene ...

  • Justiz Baden-Württemberg

    Arzthaftung: Aufklärungspflicht vor einer Angiographie und Nachweis ordnungsgemäßer Aufklärung; Entscheidungskonflikt des Patienten; Folgen fehlerhafte Dokumentation; unterlassene Vollheparinisierung vor einer Angiographie als grober Behandlungsfehler und Reichweite der ...

  • ra-skwar.de

    Arzthaftung - Aufklärungspflicht, Umfang der

  • rabüro.de

    Zum Umfang der Aufklärung des Patienten vor einer Operation

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1; ZPO § 286
    Anforderungen an den Nachweis eines Behandlungsfehlers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an den Nachweis eines ärztlichen Behandlungsfehlers bei fehlender Dokumentation der Behandlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Karlsruhe, 29.01.2014 - 7 U 163/12

    Arzthaftung: Voraussetzung für eine Übertragung der ärztlichen Eingriffs- und

    a) Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. - zur Angiographie - etwa NJW 2009, 1209, 1210 m.w.N.; ebenso Senat, Urt. v. 12. Dezember 2012, 7 U 176/11, BeckRS 2013, 02329) muss der Patient "im Großen und Ganzen" wissen, worin er einwilligt.
  • OLG Frankfurt, 14.04.2014 - 25 U 159/12

    Haftungsverteilung bei Kollision eines Fahrzeugs mit einer auf die Fahrbahn

    Nach der Lebenserfahrung besteht gerade bei Knochenverletzungen besteht die Möglichkeit des Auftretens weiterer, bisher noch nicht erkennbarer und voraussehbarer Leiden in aller Regel (OLG Karlsruhe, Urteil vom 12. Dezember 2012 - 7 U 176/11 -, juris), so dass allein deshalb bereits der immaterielle Vorbehalt gerechtfertigt ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht