Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 13.05.2005 - 14 U 209/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,4942
OLG Karlsruhe, 13.05.2005 - 14 U 209/04 (https://dejure.org/2005,4942)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13.05.2005 - 14 U 209/04 (https://dejure.org/2005,4942)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13. Mai 2005 - 14 U 209/04 (https://dejure.org/2005,4942)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4942) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    Unterlassungsanspruch: Gerechtfertigte ehrverletzende wahre Tatsachenbehauptungen, Beweislast; Recherchepflicht

  • Justiz Baden-Württemberg

    Unterlassungsanspruch: Gerechtfertigte ehrverletzende wahre Tatsachenbehauptungen, Beweislast; Recherchepflicht

  • Judicialis

    Ehrverletzende Tatsachenbehauptungen; presserechtlicher Unterlassungsanspruch; Beweislast; Recherchepflicht

  • Glücksspiel & Recht

    Zulässige Berichterstattung über Gewinnspiel-Veranstalter trotz Ehrverletzung

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 5 GG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ehrverletzende Tatsachenbehauptungen - presserechtlicher Unterlassungsanspruch; Nachweis sorgfältiger Recherche

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtfertigung ehrverletzender wahrer Tatsachenbehauptungen durch die Presse bei berechtigter Interessenwahrnehmung; Vermutung einer Wiederholungsgefahr bei der rechtswidrigen Aufstellung unwahrer Tatsachenbehauptungen; Beweislast im Prozess auf Unterlassung; Umfang der pressemäßigen Sorgfaltspflicht eines Presseorgans bei Ausstrahlung eines zuvor von einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt gesendeten Fernsehbeitrags

  • Wolters Kluwer
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Zulässige Berichterstattung über Gewinnspiel-Veranstalter

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Umkehr der Beweislast für die Wahrheit einer ehrverletzenden Behauptung über Sachverhalte von öffentlichem Interesse nach ordnungsgemäßer Presserecherche

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 483
  • afp 2006, 162
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Bückeburg, 30.01.2013 - 1 O 63/12

    Unterlassung ehrverletzender Äußerungen im Rahmen eines Jagdpachtverhältnisses:

    Allerdings wäre es nach der über § 823 Abs. 2 BGB ins Zivilrecht transformierten Beweisregel des § 186 StGB ("sofern nicht die Tatsache erweislich wahr ist") hier eigentlich Sache der Beklagten, die Wahrheit der beanstandeten Behauptung nachzuweisen (BGH, Urteil vom 30.01.1996 - VI ZR 386/94, NJW 1996, 1131; OLG Karlsruhe, Urteil vom 13.05.2005 - 14 U 209/04, NJW-RR 2006, 483).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht