Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 15.01.2007 - 15 W 56/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,3711
OLG Karlsruhe, 15.01.2007 - 15 W 56/06 (https://dejure.org/2007,3711)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 15.01.2007 - 15 W 56/06 (https://dejure.org/2007,3711)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 15. Januar 2007 - 15 W 56/06 (https://dejure.org/2007,3711)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3711) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Prozesskostenhilfe; culpa in contrahendo; unerlaubte Handlung: Erfolgsaussicht eines Anspruchs auf Rückabwicklung eines Immobilienkaufvertrages, eines Mietpoolvertrages und von Finanzierungsverträgen wegen Aufklärungspflichtverletzungen und wegen Beihilfe zum Betrug

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorliegen einer Finanzierungsberatung als Anknüpfungspunkt einer Aufklärungspflicht im Rahmen des Erwerbs einer Eigentumswohnung; Gewährung von Prozesskostenhilfe (PKH) im Falle fehlender Aussicht auf Erfolg einer Klage aufgrund der Verjährung von Ansprüchen; Genügen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 311 Abs. 2 § 241 Abs. 2; ZPO § 114 § 139
    Aufklärungspflichten der finanzierenden Bank bei den Verkehrswert weit übersteigendem Kaufpreis der finanzierten Immobilie; Umfang des Schadensersatzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 13.02.2007 - 16 U 5/06

    Bankenhaftung bei Kapitalanlagegeschäft: Überhöhte Verkehrswertfestsetzungen der

    Allerdings widerspricht die von der großen Mehrheit der übrigen Oberlandesgerichte vorgenommene Kausalitätsprüfung (wie hier aber OLG Oldenburg, 8 U 146 und 147/05, OLG Karlsruhe, zuletzt 15 W 56/06 vom 15. Januar 2007, Kammergericht, 21 U 121/04) nach Auffassung des Senats wesentlichen Prinzipien des Schadensersatzrechts.
  • OLG Nürnberg, 30.03.2007 - 12 U 2164/05
    Wird jedoch der letztgenannten Auffassung gefolgt, trifft die Bank eine sekundäre Darlegungslast zu den Einzelheiten ihrer Kenntnisse und ihrer Ermittlungen ( OLG Karlsruhe, Beschluss vom 15.01.2007, 15 W 56/06 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht