Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 15.11.2007 - 12 U 69/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,8279
OLG Karlsruhe, 15.11.2007 - 12 U 69/07 (https://dejure.org/2007,8279)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 15.11.2007 - 12 U 69/07 (https://dejure.org/2007,8279)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 15. November 2007 - 12 U 69/07 (https://dejure.org/2007,8279)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,8279) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Transport-, Reise- und Warenlagerversicherung: Leistungsfreiheit des Versicherers bei Diebstahl einer Schmuckkollektion

  • Justiz Baden-Württemberg

    Transport-, Reise- und Warenlagerversicherung: Leistungsfreiheit des Versicherers bei Diebstahl einer Schmuckkollektion

  • Judicialis

    VVG § 61; ; BGB § 305c; ; BGB § 307

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Leistungsfreiheit einer Reiseversicherung bei Nichtwahrung der kaufmännischen Sorgfaltspflicht; Fahrlässiges Verhalten durch Abstellen einer Tasche mit Schmuckstücken in einer Entfernung von einem Meter

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2008, 679
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 17.12.2008 - IV ZR 9/08

    Reichweite des Grundsatzes der engen Auslegung von Risikoausschlussklauseln in

    Das Berufungsgericht (VersR 2008, 679) hat Leistungsfreiheit nach § 61 VVG a.F. i.V. mit Nr. 7.1 AVB verneint, weil dem Geschäftsführer der Klägerin keine grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden könne und Nr. 7.1 AVB nicht so auszulegen sei, dass Leistungsfreiheit schon bei Herbeiführung des Versicherungsfalles durch einfache Fahrlässigkeit eintrete.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht