Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 17.12.1986 - 13 U 150/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,3602
OLG Karlsruhe, 17.12.1986 - 13 U 150/84 (https://dejure.org/1986,3602)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17.12.1986 - 13 U 150/84 (https://dejure.org/1986,3602)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 17. Dezember 1986 - 13 U 150/84 (https://dejure.org/1986,3602)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,3602) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Nichtigkeit eines Blockraten-Kreditvertrages wegen Sittenwidrigkeit; Voraussetzungen und Bemessungsgrundlagen für ein wucherähnliches Geschäft; Berücksichtigung von belastenden Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen; Verwendung einer Übergangsbeihilfe für die ...

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1987, 653 (Ls.)
  • NJW-RR 1987, 299
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 01.12.1988 - III ZR 175/87

    Sittenwidrigkeit eines Ratenkreditvertrages bei Einplanung der Übergangsbeihilfe

    Es kann dahinstehen, ob die Grenze der freien Vertragsgestaltung überschritten ist, wenn die Blockrate so bemessen wird, daß aufgrund der wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses damit zu rechnen ist, daß er sie nicht wird aufbringen können (bejahend OLG Köln ZIP 1985, 22 mit Anm. Hübner in EWiR § 8 .12 I 1 BGB 1/85 S. 87; vgl. auch OLG Karlsruhe NJW-RR 1987, 299, 302 mit Anm. Geißler in EWiR § 138 BGB 6/87 S. 439; s. ferner Senatsbeschlüsse vom 25. Februar 1988 - III ZR 132/87 - WM 1988, 1085 und vom 14. Juli 1988 - III ZR 229/87 -).
  • OLG Düsseldorf, 02.07.1987 - 6 U 297/86

    Zur Beurteilung der Sittenwidrigkeit eines Ratenkreditvertrages, zu dessen

    Allein die Tatsache, daß in einem Kreditvertrag die Übergangsbeihilfe eines Zeitsoldaten in Form einer sog. Block- oder Ballonrate für die Tilgung des Kredits verplant wird, ist kein sittenwidriges Element (gegen OLG Karlsruhe, NJW-RR 1987, 299).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht