Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 18.06.2015 - 9 U 23/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,15843
OLG Karlsruhe, 18.06.2015 - 9 U 23/14 (https://dejure.org/2015,15843)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 18.06.2015 - 9 U 23/14 (https://dejure.org/2015,15843)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 18. Juni 2015 - 9 U 23/14 (https://dejure.org/2015,15843)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,15843) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Amtshaftung nach dem Einsatz eines Polizeihundes gegen einen Jugendlichen: Beweislast; Fahrlässigkeit bei Vielzahl von Bissverletzungen; Verhältnismäßigkeit; Schmerzensgeld

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Darlegungs- und Beweislast im Amtshaftungsprozess wegen Bissverletzungen durch einen Polizeihund aus Anlass einer Festnahme

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • Oberlandesgericht Karlsruhe (Pressemitteilung)

    Schadensersatz und Schmerzensgeld nach "Festnahme" durch Polizeihund

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Amtshaftung - Polizeihund

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Polizeihund im Einsatz kann Schadensersatz nach sich ziehen

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Amtshaftung: Bissverletzungen durch einen Polizeihund

  • lto.de (Kurzinformation)

    Festnahme durch Polizeihund - Bitte nur ein Biss

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz und Schmerzensgeld nach Biss durch Polizeihund

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz und Schmerzensgeld nach "Festnahme" durch Polizeihund

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Amtspflichtverletzung eines Polizeibeamten beim Einsatz eines Diensthundes

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Schadensersatz und Schmerzensgeld nach "Festnahme" durch Polizeihund

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wenn der Polizeihund zubeißt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2015, 1236
  • NVwZ-RR 2016, 45
  • VersR 2015, 1561
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Frankfurt/Main, 26.02.2020 - 4 O 289/19

    Fan von Eintracht Frankfurt erhält Schadensersatz nach Polizeieinsatz

    Polizeibeamten obliegt im Rahmen ihrer Amtspflicht zum gesetzmäßigen Verhalten die Pflicht, nach den §§ 823 ff. BGB tatbestandliche und rechtswidrige Eingriffe in die Rechte eines Bürgers zu unterlassen; ein nach allgemeinem Deliktsrecht rechtswidriger Eingriff ist zugleich eine Amtspflichtverletzung (OLG Celle, NJW-RR 2001, Seite 1033 (1034); OLG Karlsruhe, VersR 2015, Seite 1561 ff.; vgl. Sprau in Palandt, BGB 79.âEUR¯Auflage 2020, §âEUR¯839 BGB Rn.âEUR¯37), es sei denn, spezifisch verwaltungsrechtliche Rechtfertigungsnormen, wie etwa die Vorschriften über den unmittelbaren Zwang, stehen dem Beamten zur Seite (MüKoBGB/Papier/Shirvani, 7. Auflage 2017, § 839 BGB Rn. 199).
  • LG Bonn, 16.01.2019 - 5 S 106/18

    Schmerzensgeldanspruch gegenüber dem Tierhalter

    Der überwiegende Teil der Verletzungen war oberflächlich, es gab jedoch auch größere und tiefere Wunden - 2.450 Euro (OLG Karlsruhe NVwZ-RR 2016, 45).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht