Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 20.01.2004 - 17 U 53/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,2017
OLG Karlsruhe, 20.01.2004 - 17 U 53/03 (https://dejure.org/2004,2017)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20.01.2004 - 17 U 53/03 (https://dejure.org/2004,2017)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20. Januar 2004 - 17 U 53/03 (https://dejure.org/2004,2017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,2017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Wirksamkeit eines im Jahre 1995 zur Finanzierung eines Fondsbeitritts durch einen Treuhänder geschlossenen Darlehensvertrages aus Rechtsscheinsgesichtspunkten trotz Nichtigkeit der Vollmacht wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Wirksamkeit eines den Beitritt zu Immobilienfonds finanzierenden Darlehensvertrages trotz einer gegen das RBerG verstoßenden Vollmacht bei Vorliegen weiterer Unterlagen beim Kreditinstitut

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Wirksamkeit einer Vollmacht trotz Verstoßes gegen RBerG

  • Judicialis

    BGB § 171; ; BGB § 172; ; BGB § 134; ; RBerG Art. 1 Nr. 1

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für Wirksamkeit einer bei der Durchführung eines Treuhandvertrages wegen Verstoßes gegen das RBerG nicht wirksam erteilten Vollmacht aus allgemeinen Rechtsscheinsgesichtspunkten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Immobilienanlage: Finanzierung trotz Verstoßes gegen RBerG wirksam!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Klage auf Feststellung der Unwirksamkeit eines Darlehensvertrages und Rückzahlung geleisteter Darlehensraten; Unwirksamkeit eines Geschäftsbesorgungsvertrages mit einer Steuerberatungsgesellschaft als Treuhänderin wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz ; ...

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 171, 172, 134; RBerG Art. 1 § 1
    Wirksamkeit eines den Beitritt zu Immobilienfonds finanzierenden Darlehensvertrages einer gegen das RBerG verstoßenden Vollmacht bei Vorliegen weiterer Unterlagen beim Kreditinstitut

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB §§ 172, 134, 171; RBerG Art. 1 § 1 Nr. 1
    Wirksamkeit eines den Beitritt zu Immobilienfonds finanzierenden Darlehensvertrages trotz einer gegen das RBerG verstoßenden Vollmacht bei Vorliegen weiterer Unterlagen beim Kreditinstitut

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Vertragsschluss kraft Duldungsvollmacht bei Immobilienfinanzierung auch bei einer wegen Art. 1 § 1 RBerG unwirksamen Vollmachtserteilung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2004, 900
  • WM 2004, 1135
  • BauR 2004, 556 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OLG Karlsruhe, 17.04.2007 - 17 U 1/07

    Wann ist von grob fahrlässiger Unkenntnis eines Anlegers vom Bestehen seines

    Darunter befanden sich auch die Verfahren 17 U 52/03 (LG MA 8 O 272/02) und 17 U 53/03 (LG MA 8 O 394/02).
  • OLG Karlsruhe, 06.12.2005 - 17 U 169/05

    Zivilrechtlicher Vergleichsvertrag: Anfechtung wegen arglistiger Täuschung

    Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat nunmehr mit mehreren Grundsatzurteilen vom 20.01.04, Az. 17 U 52/03, 17 U 53/03, 17 U 90/03 und 17 U 204/03 die Wirksamkeit der Kreditverträge bestätigt und die Ansprüche der Kreditnehmer abgewiesen.
  • LG Mannheim, 11.01.2005 - 9 O 524/03

    Nichtigkeit der Vollmacht wegen Verstoßes gegen das Rechtsberatungsgesetz

    Die Kammer verkennt nicht, dass diese Frage in der Rechtsprechung hoch kontrovers diskutiert wird (wie hier u.a. OLG Bamberg, Urteil v. 7.4.2003, 4 U 204/01; OLG Celle VuR 2003, 181 - 184; OLG Dresden NJOZ 2003, 3426; wohl auch OLG Karlsruhe NJW 2003, 2690; a.A. jedoch u.a. OLG Karlsruhe, Urteil v. 20.1.2004, 17 U 53/03 m.w.Nachw.; OLG Köln, Urteil v. 5.3.2003, 13 U 77/07; OLG Bamberg, Urteil v. 19.2.2003, 8 U 125/01; LG Dessau, Urteil v. 23.1.2004, Az. 6 O 1090/03; LG Coburg, Urteil vom 11.02.2003 Az. 13 O 287/03).
  • OLG Karlsruhe, 06.07.2004 - 17 U 301/03

    Rückabwicklung unwirksamer Darlehensverträge: Rechtsschein einer Bevollmächtigung

    Ob dies auch in den vom Senat entschiedenen Fällen (u.a. Urteil vom 20.01.2004 - 17 U 53/03 = ZIP 2004, 900, 901) gilt, bedarf keiner abschließenden Entscheidung.
  • OLG Nürnberg, 10.03.2004 - 12 U 3873/03

    Zur Wirksamkeit eines Darlehensvertrags zum Zwecke der Finanzierung einer

    Im Widerspruch dazu steht eine Entscheidung des 17. Zivilsenates des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 20.1.2004 (AZ: 17 U 53/03), in dem die gleichen Formulare als ausreichende Rechtsscheinträger beurteilt wurden.
  • OLG Karlsruhe, 06.12.2005 - 17 U 164/05

    Ansprüche aus einem Darlehen zur Finanzierung des Beitritts zu einem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Karlsruhe, 25.04.2006 - 17 U 213/05

    Erforderlichkeit von Pflichtangaben im Rahmen einer außergerichtlichen

    Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat nunmehr mit mehreren Grundsatzurteilen vom 20.01.04, Az. 17 U 52/03, 17 U 53/03, 17 U 90/03 und 17 U 204/03 die Wirksamkeit der Kreditverträge bestätigt und die Ansprüche der Kreditnehmer abgewiesen.
  • OLG Karlsruhe, 06.12.2005 - 17 U 144/05

    Ansprüche aus einem Darlehen zur Finanzierung des Beitritts zu einem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Jena, 17.02.2004 - 5 U 654/03

    Wirksamkeit eines Treuhandauftrags; Rechtfertigung einer unerlaubten Besorgung

    Das OLG Karlsruhe kam nämlich in einem vergleichbaren Fall (Urteil v. 20.1.2004 -- 17 U 53/03, ZIP 2004, 900 ) zu einer anderen Entscheidung über die Klage.
  • OLG Karlsruhe, 06.12.2005 - 17 U 149/05

    Ansprüche aus einem Darlehen zur Finanzierung des Beitritts zu einem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht