Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 22.03.2002 - 14 U 148/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,9960
OLG Karlsruhe, 22.03.2002 - 14 U 148/01 (https://dejure.org/2002,9960)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 22.03.2002 - 14 U 148/01 (https://dejure.org/2002,9960)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 22. März 2002 - 14 U 148/01 (https://dejure.org/2002,9960)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,9960) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gerichtsstandsvereinbarung bei Säumnis des Beklagten

  • Wolters Kluwer

    Beweislastverteilung für die Kaufmannseigenschaft des Vertragspartners bei Beantragung eines Versäumnisurteils vor einem durch Gerichtsstandvereinbarung in AGB zuständigen Gericht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Nachweis der Kaufmannseigenschaft bei Gerichtsstandsvereinbbarung mit säumigem Beklagten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Freiburg - 1 O 96/01
  • OLG Karlsruhe, 22.03.2002 - 14 U 148/01

Papierfundstellen

  • MDR 2002, 1269
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Schleswig, 12.11.2009 - 16 U 30/09

    Wirksamkeit einer in dem die Kaufmannseigenschaft begründenden Vertrag

    Ebenso verhält es sich mit der Entscheidung des OLG Karlsruhe, MDR 2002, 1269 .
  • BayObLG, 20.03.2019 - 1 AR 26/19

    Verweisung, Gerichtsstandsvereinbarung, Bindungswirkung, Auskunft, Zahlung,

    Der vom Landgericht Offenburg zitierte Beschluss des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 22. März 2002 (14 U 148/01, MDR 2002, 1269) betrifft eine andere Fragestellung, nämlich die Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast bei einer von der Klagepartei behaupteten Gerichtsstandsvereinbarung bei Säumnis der beklagten Partei (§ 331 ZPO).
  • LG Nürnberg-Fürth, 27.06.2018 - 10 O 2699/18

    Wegfall der Bindungswirkung eines Verweisungsbeschlusses wegen willkürlicher

    Anders als der Beklagte meint, brauchte die Klägerin demgegenüber nicht weiter darzutun, dass dessen Unternehmen einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Gewerbebetrieb tatsächlich erfordert (vgl. OLG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2002 - 14 U 148/01, MDR 2002, 1269, unter II.2.b aa (2) m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht