Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 27.10.2000 - 11 Wx 108/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,2423
OLG Karlsruhe, 27.10.2000 - 11 Wx 108/00 (https://dejure.org/2000,2423)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 27.10.2000 - 11 Wx 108/00 (https://dejure.org/2000,2423)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 27. Januar 2000 - 11 Wx 108/00 (https://dejure.org/2000,2423)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,2423) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zum Umfang der Verfügungsbefugnis des Betreuers über Girokonten

  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Vormundschaftsgerichtliche Genehmigung für Verfügungen über ein Girokonto

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Genehmigungsfreie Geschäfte des Vormunds - Verfügung über Girokonto - Sonderkonto für Renten- und Versorgungseinkünfte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Genehmigungspflicht bei Girokonten mit Guthaben über 3000 Euro

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vormundschaft; Genehmigungsfreie Geschäfte; Verfügungen über ein Girokonto; Sonderkonto; Renten- und Versorgungseinkünfte

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 1813, 1908i
    Zum Umfang der Verfügungsbefugnis des Betreuers über Girokonten

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • MDR 2001, 455
  • FGPrax 2001, 23
  • FamRZ 2001, 786
  • WM 2001, 1899
  • Rpfleger 2001, 76
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 29.11.2006 - 16 Wx 230/06

    Annahme einer geschuldeten Leistung durch Betreuer - Erforderlichkeit allgemeiner

    Der Senat hat in seiner Entscheidung vom 20.06.1994 (16 Wx 86/94 =Rechtspfleger 1994, 503 = FamRZ 1995, 187) aufgrund des Wortlauts der Vorschrift die letztere Meinung vertreten (ebenso OLG Karlsruhe, FamRZ 2001, 786; a.A. z.B. MünchKomm/Wagenitz, 4.Aufl., § 1813 Rdnr. 9 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht