Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 28.02.2003 - 17 U 71/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,5021
OLG Karlsruhe, 28.02.2003 - 17 U 71/02 (https://dejure.org/2003,5021)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 28.02.2003 - 17 U 71/02 (https://dejure.org/2003,5021)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 28. Februar 2003 - 17 U 71/02 (https://dejure.org/2003,5021)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,5021) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Lieferung eines Schienenlagerungssystems für Straßenbahnen: Annahme eines Kaufvertrages im Rahmen einer Lieferkette; Reichweite einer fünfjährigen Gewährleistungsübernahme des Herstellers gegenüber dem Käufer und Verjährungsfrist in diesem Falle sowie Ansprüche aus Produkthaftung und Verletzung von Beratungspflichten

  • Judicialis
  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Kaufvertrag: Garantieversprechen, Gewährleistungszusage und Übernahme

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 305; BGB § 459; BGB § 477 (a.F.)
    Gewährleistungsübernahme des Herstellers gegenüber einem Käufer in der Lieferkette

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Baustoffe - Gewährleistungsübernahme und eigenständiges Garantieversprechen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährleistungsübernahme des Herstellers gegenüber einem Käufer in der Lieferkette als selbstständiges Vertragsverhältnis; Ermittlung des Vertragsinhalts durch Auslegung; Selbstständige Garantie, die die Übernahme der Gewähr für einen über die Vertragsmäßigkeit des Werkes hinausgehenden, von anderen Faktoren abhängigen wirtschaftlichen Erfolg voraussetzt; Gewährleistungszusage, dass der Hersteller für das Vorhandensein bestimmter Eigenschaften eine fünfjährige Einstandspflicht übernimmt; Entsprechende Anwendung der kurzen Verjährungsfrist auf die verlängerte Haftung; Beginn der sechsmonatigen Verjährung ab Entdeckung des Mangels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Braunschweig, 14.02.2008 - 8 U 140/07

    Werklieferungsvertrag nach altem Recht: Anwendbarkeit des Werkvertragsrechts

    Das unterscheidet den vorliegenden Fall von der Entscheidung des OLG Karlsruhe, Urteil vom 28. Februar 2003 - 17 U 71/02 -, OLGR Karlsruhe 2003, 260.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht