Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 05.11.2004 - 5 U 875/04   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur persönlichen Haftung eines Vorstands auf Erstattung einer insolvenznah an die AG geleisteten Kaufpreisanzahlung eines Kunden

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Persönliche Haftung des Vorstandes einer Aktiengesellschaft

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Insolvenznahe Kaufpreisanzahlung: Haftung des Vorstands?

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Persönliche Haftung des Vorstands einer insolventen Aktiengesellschaft (AG); Persönliche Haftung des Vorstands einer AG für Erstattung einer an eine AG geleisteten Kaufpreiszahlung; Beginn der Dreiwochenfrist mit Kenntnis des Vorstands von der Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung; Sittenwidriges Ausnutzen eines Wissensvorsprungs bei Bestehen einer Aufklärungspflicht über die Vermögenslage eines Unternehmens; Normen aus dem Aktiengesetz (AktG) als Schutzgesetz des § 823 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB); Bestehen einer Pflicht zur Offenbarung einer Vermögenslage bei Kenntnis von den Umständen, die nach Treu und Glauben bekannt sein müssten; Aufschub von Insolvenzmaßnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Insolvenzantragspflicht der Geschäftsführung nach §§ 92 Abs. 2 AktG, 64 Abs. 1 GmbHG - Zugleich Anmerkung zu OLG Koblenz vom 05.11.2004, 5 U 875/04" von Prof. Dr. Walter Bayer und WissMit. Jessica Schmidt LL.M., original erschienen in: AG 2005, 644 - 653.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2005, 211
  • DB 2004, 2521
  • NZG 2005, 79



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Saarbrücken, 15.03.2011 - 4 U 224/10  

    Wirksamkeit der Anfechtung von Beschlussfassungen der Gesellschafterversammlung

    Die neuere Rechtsprechung stellt, wenn einem Gesellschafter im Zusammenhang mit einer Beschlussfassung Auskünfte vorenthalten werden, darauf ab, ob bei wertender, am Schutzzweck der verletzten Satzungsnorm orientierter Betrachtung die Rechtsfolge der Anfechtbarkeit gerechtfertigt ist (BGH NZG 2005, 79 ).
  • AG Göttingen, 23.05.2007 - 74 IK 411/06  

    Gläubigerantrag auf Versagung der Restschuldbefreiung wegen Nichtangabe eines

    Dem vergleichbar ist die Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 05.10.2004 (86 T 603/04, ZInsO 2004, 1262), in dem eine acht Jahre alte Forderung, die lediglich 2, 3 % der Gesamtforderung bildete, nicht angegeben war.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht