Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 05.11.2013 - 3 U 421/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,32188
OLG Koblenz, 05.11.2013 - 3 U 421/13 (https://dejure.org/2013,32188)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05.11.2013 - 3 U 421/13 (https://dejure.org/2013,32188)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05. November 2013 - 3 U 421/13 (https://dejure.org/2013,32188)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,32188) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 253 BGB, § 254 Abs 1 BGB, § 833 S 1 BGB, § 116 Abs 1 SGB 10
    Tierhalterhaftung: Realisierung einer spezifischen Tiergefahr; gesetzlicher Anspruchsübergang auf den Sozialversicherungsträger bei völliger Unwahrscheinlichkeit der Entstehung einer Leistungspflicht; Schmerzensgeldanspruch bei Rotatorenmanschettenteilruptur

  • ra-skwar.de

    Tierhalterhaftung - Anspruchübergang auf Sozialversicherungsträger

  • rabüro.de

    Zur Haftungsverteilung bei Verletzungen eines Hundeführers durch einen weiteren Hund

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei Verletzungen eines Hundeführers durch einen weiteren Hund; Ersatzpflicht hinsichtlich von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht umfassten Behandlungskosten in einer Spezialklinik; Zeitpunkt und Umfang des gesetzlichen Forderungsübergangs auf ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftungsverteilung bei Verletzungen eines Hundeführers durch einen weiteren Hund; Bestehen einer Ersatzpflicht hinsichtlich von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht umfassten Behandlungskosten in einer Spezialklinik

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftungsverteilung von 60% zu Lasten des Halters eines freilaufenden Jagdhundes bei Auseinandersetzung mit angeleintem Hund und Sturz des Hundeführers

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ersatzfähigkeit von Privatbehandlungskosten bei gesetzlich versichertem Geschädigten

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Haftungsverteilung von 60% zu Lasten des Halters eines freilaufenden Jagdhundes bei Auseinandersetzung mit angeleintem Hund und Sturz des Hundeführers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 22.12.2017 - 10 U 2850/16

    Haftung von Berufsgenossenschaft und Haftpflichtversicherung bei Vorliegen eines

    Es ist nicht Sinn und Zweck des § 116 ISGB X, den Geschädigten zu verpflichten, seine Versicherung in Anspruch zu nehmen (vgl. OLG Koblenz, Urt. v. 05.11.2013, Az. 3 U 421/13 [Juris]).

    Es ist nicht Sinn und Zweck des § 116 I SGB X, den Geschädigten zu verpflichten, seine Versicherung in Anspruch zu nehmen (vgl. OLG Koblenz, Urt. v. 05.11.2013, Az. 3 U 421/13 [Juris]).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht