Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 10.02.2009 - 2 U 428/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,8461
OLG Koblenz, 10.02.2009 - 2 U 428/08 (https://dejure.org/2009,8461)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 10.02.2009 - 2 U 428/08 (https://dejure.org/2009,8461)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 10. Februar 2009 - 2 U 428/08 (https://dejure.org/2009,8461)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,8461) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 67; BGB § 437 Nr. 3; BGB § 634 Nr. 4
    Übergang von Gewährleistungsansprüchen auf den Versicherer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Übergang von Gewährleistungsansprüchen aus einem Fahrzeugbrand auf den Versicherer

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Auch Gewährleistungsansprüche können auf den Versicherer übergehen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2009, 1486
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Koblenz, 13.01.2010 - 2 U 847/09

    Entscheidung des Berufungsgerichts bei Vernehmung eines Drittwiderbeklagten als

    Eine Quotelung kommt nicht in Betracht (Senatsbeschlüsse vom 19.01.2009 - 2 U 947/08 und vom 10.02.2009 - 2 U 428/09 - VersR 2009, 1486 ; offen gelassen in BGH, Beschluss vom 07.02.2006 - XI ZB 9/05).

    Der Berufungskläger hat auch die Kosten der durch die Zurückweisung der Berufung wirkungslos gewordenen Anschlussberufung zu tragen (Senatsbeschlüsse vom 19.01.2009 - 2 U 947/08 - und vom 10.02.2009 - 2 U 428/09 - VersR 2009, 1486 ; im Anschluss an OLG Köln, Beschluss vom 23.08.2004 - 11 U 196/03 - OLGR Köln 2004, 397; OLG Dresden, Beschluss vom 14.11.2005 - 6 U 1406/04 - BauR 2006, 1791 ; LG Bonn Beschluss vom 28.07.2008 - 5 S 106/08; offen gelassen in BGH, Beschluss vom 07.02.2006 - XI ZB 9/05).

  • OLG Koblenz, 10.06.2010 - 2 U 1267/09

    Rechtswirkungen von Zahlungen auf eine Werklohnforderung aufgrund unwirksamer

    Der Berufungskläger hat auch die Kosten der durch die Zurückweisung der Berufung wirkungslos gewordenen Anschlussberufung zu tragen (in Anknüpfung an Senatsbeschlüsse vom 13.01.2010 - 2 U 847/09 - 19.01.2009 - 2 U 947/08 und vom 10.02.2009 - 2 U 428/09 - VersR 2009, 1486 OLG Köln, Beschluss vom 23.08.2004 - 11 U 196/03 - OLGR Köln 2004, 397; OLG Dresden, Beschluss vom 14.11.2005 - 6 U 1406/04 - BauR 2006, 1791 ; LG Bonn Beschluss vom 28.07.2008 - 5 S 106/08; offen gelassen in BGH, Beschluss vom 07.02.2006 - XI ZB 9/05 - vgl. zum Meinungsstand Zöller/Herget, ZPO ; 28. Aufl., § 524 Rn. 44).
  • OLG Koblenz, 17.07.2013 - 2 U 50/12

    Kaufrecht, Internationales - Mängelgewährleistung - Rügepflicht

    Nach ständiger Rechtsprechung des Senats hat der unterlegene Berufungskläger auch die Kosten der damit wirkungslos gewordenen Anschlussberufung zu tragen (vergleiche etwa Beschlüsse vom 10.02.2009 - 2 U 428/08 - VersR 2009, 1486, vom 23.10.2012 - 2 U 316/11 sowie vom 14.02.2013 - 2 U 1066/11, jew. unveröff.).
  • OLG Koblenz, 03.06.2013 - 2 U 50/12
    Nach ständiger Rechtsprechung des Senats hat der unterlegene Berufungskläger auch die Kosten der damit wirkungslos gewordenen Anschlussberufung zu tragen (vergleiche etwa Beschlüsse vom 10.02.2009 - 2 U 428/08 - VersR 2009, 1486, vom 23.10.2012 - 2 U 316/11 sowie vom 14.02.2013 - 2 U 1066/11, jew. unveröff.).
  • OLG Koblenz, 09.06.2011 - 2 U 783/10

    Rechte des Bestellers bei Schäden an einem Motor aufgrund einer

    Denn die Beklagte zu 2) haftet aus einer von ihr abgegebenen Garantie (vgl. zu dieser Problematik Römer/Langheid, VVG , 2.Aufl. 2003, § 67 Rn. 13-18; vgl. auch BGH, Urteil vom 1.6.2005 - VIII ZR 234/04, NJW-RR 2005, 1421 ; Senatsentscheidung vom 18.12.2008 - 2 U 428/08 - r+s 2010, 84); dies bedarf jedoch letztlich keiner Entscheidung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht