Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 17.10.2001 - 13 UF 609/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,4108
OLG Koblenz, 17.10.2001 - 13 UF 609/01 (https://dejure.org/2001,4108)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 17.10.2001 - 13 UF 609/01 (https://dejure.org/2001,4108)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 17. Januar 2001 - 13 UF 609/01 (https://dejure.org/2001,4108)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,4108) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Auskunftsrecht; Kindesunterhalt; Persönliche Verhältnisse

  • RA Kotz

    Auskunftsanspruch eines Elternteils gem. § 1686 BGB - Anspruch auf Führung eines Tagebuchs?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auskunftsanspruch nach § 1686 BGB umfaßt nicht eine Tagebuchführung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Familienrecht - Auskunftsrecht - Tagebuch muss nicht geführt werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2002, 980
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Jena, 26.04.2016 - 1 WF 93/16

    Auskunftserteilung nach § 1686 BGB

    Die Auskunftspflicht des betreuenden Elternteils erstreckt sich nicht auf sämtliche Einzelheiten der täglichen Lebensführung, sondern nur auf das Wichtige im Befinden der Kinder; zur Vorlage von schriftlichen Unterlagen ist der Elternteil regelmäßig nicht verpflichtet (OLG Koblenz, FamRZ 2002, 980).
  • OLG Brandenburg, 26.07.2007 - 9 UF 87/07

    Auskunftsanspruch eines Elternteils gegen den anderen über die persönlichen

    Jedoch dient das Auskunftsrecht nicht dazu, dass ein Tagebuch über die Lebensführung des Kindes verlangt werden kann (OLG Koblenz, FamRZ 2002, 980).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht