Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 19.09.2001 - 9 UF 164/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,8694
OLG Koblenz, 19.09.2001 - 9 UF 164/01 (https://dejure.org/2001,8694)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 19.09.2001 - 9 UF 164/01 (https://dejure.org/2001,8694)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 19. September 2001 - 9 UF 164/01 (https://dejure.org/2001,8694)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,8694) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • ra-arnst.de

    Zulässigkeit einer negativen Feststellungsklage gegen eine im Rahmen einer Ehesache ergangene einstweilige Anordnung auf Zahlung von Kindesunterhalt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsfolgen eines Obhutswechsels

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anrechnung der anfallenden Umgangskosten mit dem Kind an geschuldeten Kindesunterhalt; Pflicht zur eigenen Aufbringung der Kosten bei dem Umgang mit einem Kind; Entstehung der Kosten im Interesse des Elternteils und des Kindes; Wahrnehmung des persönlichen Kontaktes mit dem Kind als unmittelbarer Ausfluss der elterlichen Verantwortung und des höchstpersönlichen Rechtes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2002, 562
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Koblenz, 03.07.2006 - 11 UF 164/06

    Unterhaltsklage des minderjährigen Kindes: Vertretungsbefugnis des allein

    a) Allerdings ist die - eingeschlossen das Aufenthaltsbestimmungsrecht - allein sorgeberechtigte Antragsgegnerin auch die alleinige gesetzliche Vertreterin des minderjährigen Antragstellers (§ 1629 Abs. 1 Satz 3 BGB); daran ändert im Grundsatz auch ein Wechsel in die Obhut des anderen - nicht sorgeberechtigten - Elternteils nichts (vgl. OLG Koblenz, Urteil vom 19. September 2001 - 9 UF 164/01 - = FamRZ 2002, 562 f.).
  • OLG Koblenz, 20.12.2017 - 13 UF 464/17
    Abgesehen davon hätte selbst ein auf Dauer angelegter Aufenthaltswechsel des unterhaltsberechtigten Kindes nur zur Folge, dass für die Zeit ab dem Umzug kein Barunterhaltsanspruch mehr besteht, da der unterhaltspflichtige Antragsgegner nunmehr den Unterhalt als Natural- und Betreuungsunterhalt erbringt (OLG Koblenz FamRZ 2002, 562 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht